Musiker und Motivationstrainer im Ballenlager
Joey Kelly macht Vanessa Mut

Greven -

Joey Kelly macht Mut. Im Grevener Ballenlager freute sich vor allem sein treuer Fan Vanessa Sibilla über den Besuch des Kelly-Family-Stars. Bei ihrer schwerer Krankheit hilft ihr die Musik.

Mittwoch, 27.03.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 10:37 Uhr
Joey Kelly sein treuer Fan Vanessa Sibilla.
Joey Kelly sein treuer Fan Vanessa Sibilla. Foto: Günter Benning

Ein wenig wirkt Vanessa Sibilla hier fehl am Platz. Die 14-Jährige fährt mit ihrem Rollstuhl ins Ballenlager. Auf dem Schoß eine Autogrammkarte und das Modell des Kelly-Family-Busses. Begeistert schaut sie zur Bühne, wo Joey Kelly (46) gerade erklärt, wie man im Leben Erfolg hat. Wie man Utopien verfolgt. Wie man nie das Hoffen aufgibt. Vanessa ist seit 2017 schwer krebskrank. „Die Musik der Kellys“, sagt ihre Mutter Isabella, „hat ihr sehr viel Mut gegeben.“

Die Gäste

Der Saal ist voller Versicherungs- und Vermögensverwalter und ihrer Kunden. Menschen, die mit Geld arbeiten. Auch für sie, sagt Andreas Holzhausen, Direktionsleiter der Allfinanz, zählen Werte, Gemeinschaftssinn gerade in Zeiten des digitalen Wandels und der Neuausrichtung. „Wir passen auf“, sagt er seinen 200 Kollegen, die er nach Greven für eine Motivationsveranstaltung eingeladen hat, „dass wir zusammenbleiben.“

In der ersten Reihe sitzt die Spitze der KG Emspünte. Holzhausen ist da Sitzungspräsident, sein Kollege Christian Müllmann war in diesem Jahr Grevens Prinz.

Joey Kelly im Grevener Ballenlager

1/22
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly (2.v.r.) mit treuen Fans aus Berlin und Reckenfeld.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning
  • Joey Kelly motiviert sein Publikum bei einer Veranstaltung im Grevener Ballenlager.

    Foto: Günter Benning

Joey Kelly entert die Bühne

Der Star des Tages, Joey Kelly, steht da noch am Rand, unaufgeregt, mit etwas zu kurzer Hose, zu weitem Jackett, einer weißen Baseballmütze. Die Inkarnation des irischen Gemüts, cool und etwas scheu.

Das ändert sich, als er die Bühne entert. Die unglaubliche Geschichte der Kelly Family wird da lebendig, die fast ebenso unglaubliche Geschichte des Joey Kelly, der jede sportliche Herausforderung annimmt. Nicht um zu gewinnen, sondern um es zu schaffen. Darum ist er zum Beispiel Weltmeister im 24-Stunden-Unterwasserlaufen: „Weil das sonst kein Idiot macht.“

In mauen wie in reichen Zeiten

Aber Kelly ist auch einer, der Familientradition ehrt. Durch dick und dünn, in mauen wie in reichen Zeiten. Er selbst ist seit 20 Jahren verheiratet, hat vier Kinder. Und hört trotzdem nie auf, das Schicksal herauszufordern. Einmal bei einer 400-Kilometer-Tour zum Südpol, neulich bei einem Lauf durch Deutschland. Ganz ohne Geld. Er hat schon als Knirps bei den Straßenkonzerten seiner Familie das Geld eingesammelt. Seither weiß er: „Der Hut lügt nie. Und das Geld liegt auf der Straße.“

Die Kellys haben eine treue Fan-Gemeinde. Wie Katharina Hielscher, ihr Mann Manuel Stabenow und der Sohn Jannis aus Berlin: „Ich bin seit 23 Jahren Kelly-Fan.“ Alle zwei Monate etwa trifft sie auf Joey, immer wenn sie mal wieder eine Freikarte ergattern konnte. Auch für Greven hatte sie Karten bei einer Aktion dieser Zeitung bekommen: „Es ist immer interessant.“

Kelly-Kraft gegen Krankheit

Nachher beim Foto mit dem Kelly-Star berichtet Vanessa Sibilla aus Reckenfeld von ihrer Krebskrankheit. Joey Kelly gibt ihr seine Handynummer. Hinter der Jugendlichen liegt eine schwere Chemotherapie. Heute beginnt sie mit einer weiteren Bestrahlung. Über die Aktion Herzenswünsche hat sie ein Ticket für ein Kelly-Konzert im Sommer sicher. Jetzt hofft ihre ganze Familie, dass sie ihre Krankheit in den Griff bekommen kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6498835?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker