Treffen der Kultur- und Sporttreibenden Vereine
Im Dorf ist immer etwas los

Reckenfeld -

Wenn der Vorsitzende der Kultur- und Sporttreibenden Vereine, Andreas Hajek, sagt: „Wenn man ruft, dann kommen die Reckenfelder“, meint er damit auch die vielen Besucher der Ortsfeste.

Samstag, 30.03.2019, 14:25 Uhr aktualisiert: 31.03.2019, 12:38 Uhr
Beim Maifest sind gute Besucherzahlen im Grunde garantiert, jedoch löst das Fest im Vorfeld viel Organisationsaufwand aus.
Beim Maifest sind gute Besucherzahlen im Grunde garantiert, jedoch löst das Fest im Vorfeld viel Organisationsaufwand aus. Foto: ros

Bei der Sitzung der Vereine am Donnerstag ging Hajek zunächst auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein, die die Vereine wie immer im großen Stil mitgetragen haben. Ein ganz besonderes Lob sprach er der Re-Ka-Ge aus, die Jahr für Jahr den Kinderkarneval ausrichtet. „Das ist ein enormer Einsatz, den die Re-Ka-Gisten leisten und so auch zu Karneval etwas für die Kinder bieten.“

Sodann blickte die Runde voraus auf anstehende Termine. Vor Ostern ist Großreinemachen im Ort. „Clean up“ heißt die Aktion am 13. April. Einen Tag später wird der Osterbaum in der Ortsmitte geschmückt.

Das nächste große Event richten die Pfadfinder aus. Sie laden zum Osterfeuer am Ostermontag, 21. April, ein.

Am 27 April heißt es wieder: „Der Mai ist gekommen“, dann wird der Maikranz am Maibaum aufgehängt. Rundum wieder ein buntes Marktgeschehen und eine Bühne mit musikalischem Programm. Von den Besucherzahlen her ist der Markt ein Selbstläufer, aber er erfordert im Vorfeld einen enormen Aufwand. „Das geht nur, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen“, so Organisator Franz Josef Holthaus. Bei ihm dürfen sich gerne noch Aussteller melden die den Markt mit einem Stand bereichern wollen ( ✆ 28 66). Der Festumzug, an dem Vereine und gerne auch Privatpersonen teilnehmen können, startet um 13 Uhr von der Feuerwache aus.

Die Sport-und Kulturtreibenden Vereine greifen das Angebot der Polizei auf und bieten am 13. Juni eine Informationsveranstaltung zum Einbruchschutz an.

Die Idee, eine zentrale Nikolausfeier zu veranstalten, fand Anklang und wurde diskutiert. Allerdings könnte erst im Jahr 2020 etwas daraus werden.

Am Ende des gut besuchten Treffens gaben die Vereine ihre öffentlichen im Ort stattfindenden Termine bekannt. Da kam so einiges zusammen, was wieder einmal zeigen, dass im Dorf immer etwas los ist.

► 13. April: Clean Up, 10.30 Uhr, Hauptschule

► 14. April: Osterbaum schmücken, 15 Uhr, Dorfplatz

► 14. April: Das Haus der Geschichte hat ab diesem Datum jeden zweiten Sonntag im Monat von 10 bis 12 Uhr geöffnet

► 21. April: Osterfeuer am Ende der Adlerstraße, Anzünden um 19 Uhr

► 27. April, Ortsfest rund um den Maibaum

► 12. Mai: Tag der offenen Bühne an der Freilichtbühne, ab 11 Uhr

► 25. Mai: Premiere Freilichtbühne „Die kleine Hexe“

► 30. Mai: Hubertusschützenfest / 31. Mai: öffentlicher Schützenball um 20 Uhr im Deutschen Haus

► 8. Juni: Premiere Freilichtbühne „Ein Käfig voller Narren“

► 13. Juni: Infoveranstaltung der Polizei zum Einbruchsschutz, 19.30 Uhr, Deutsches Haus

► 15. Juni: Strauß aufsetzen des Schützenvereins Eintracht / 20., 21., 22. Juni Schützenfest

► 28. Juni: Chorfestival am Beach mit eineigen Reckenfelder Chören

► 30. Juni: Klassik Open Air am Beach mit Beteiligung des RBO

► 14. Juli: Ökumenischer Gottesdienst auf der Freilichtbühne, 11 Uhr

► 2. August: 8. Premiere Freilichtbühne„Pension Schöller“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6505041?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker