Martinus-Cup in der Rönnehalle
Feuerwerfer, Mattenflitzer und Tigerblitze

Greven -

Laute Anfeuerungsrufe, Trommeln und Jubel waren am vergangenen Sonntag aus der Rönne-Sporthalle zu hören. Der Martinus-Cup, das Brennball-Turnier der dritten und vierten Klassen, ließ die Kinder und Eltern der St. Martini-Grundschule zu Hochform auflaufen.

Mittwoch, 03.04.2019, 20:00 Uhr
Jede Menge Spaß hatten die Kinder beim Martinus-Cup in der Rönnehalle. Zum Schluss wurden die Sieger mit einer Laola-Welle gefeiert.
Jede Menge Spaß hatten die Kinder beim Martinus-Cup in der Rönnehalle. Zum Schluss wurden die Sieger mit einer Laola-Welle gefeiert. Foto: MS

Es galt die begehrten Wanderpokale des Förderkreises neu zu vergeben. Coole Namen wie Tigerblitze, Feuerfunken oder die schnellen Jaguare hatten sich die Klassen im Vorfeld als Mannschaftsnamen überlegt und fleißig für das Turnier trainiert. Beim Einlaufen der Mannschaften zu Beginn des Turniers war die Aufregung der Kinder regelrecht zu spüren. Aber selbstbewusst sammelten sie im Turnierverlauf beim Werfen und Rennen mit guter Spielübersicht viele Punkte für ihre Klassen. So mancher Home-Run wurde unter tosenden Jubel erspielt.

Bei der großen Siegerehrung waren sich alle Beteiligten einig, dass die Kinder eine tolle Leistung gezeigt haben und sich jede Klasse ihren Pokal verdient hatte. Stolz wurden diese bei der großen Ehrenrunde durch die Halle getragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516513?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker