Greven
Container-Brand: Hallenbad bleibt vorläufig geschlossen

Kleinbrand mit großer Auswirkung: Das Hallenbad bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Donnerstag, 04.04.2019, 15:56 Uhr
Greven: Container-Brand: Hallenbad bleibt vorläufig geschlossen

Gemeldet war am späten Mittwoch-Abend ein Kleinbrand. Aber, wie sich herausstellte, hatte der enorme Auswirkungen. Denn: Der Brand war – vermutlich war es Brandstiftung – in einem Holz-Container auf der Rückseite des Hallenbades ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar rasch unter Kontrolle bringen und ihn auch löschen, aber die Flammen hatten schon erheblichen Schaden angerichtet. Diverse Fensterscheiben des Hallenbades und des Fitnessstudios platzen aufgrund der Hitzeentwicklung, die Rutsche des Hallenbades wurde angeschmort und verzog sich, eindringender Rauch tat sein übriges. Und: Eventuell sind sogar tragende Beton- und Aluprofil-Teile beschädigt. Ergebnis: Hallenbad und Fitnesszenter bleiben bis auf weiteres geschlossen. „Den Schaden muss sich erst einmal ein Statiker anschauen“, sagte Martin Schröder, Leiter der Grevener Bäder, auf Anfrage. Sicherheit gehe nun mal vor. Und natürlich müssen auch die Scheiben repariert sein, bevor das Bad wieder öffnet. Klar ist aber auch: Die Rutsche kann mehrere Wochen nicht genutzt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6518775?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker