Klasse!-Projekt an der St.-Martini-Grundschule
Yango Kids steht hoch im Kurs

Greven -

Die Kinder hatten jede Menge Fragen. Macht es Spaß, für die Zeitung zu arbeiten? Wann beginnt der Arbeitstag in der Redaktion? Was wird gemacht, wenn es an einem Tag viel zu viele Nachrichten gibt? Und woher kommen die Nachrichten aus fernen Ländern? Die Mädchen und Jungen der St.-Martini-Grundschule waren wissbegierig. Und hatten sich perfekt auf die Unterrichts-Stunden mit den Zeitungsmachern vorbereitet. Sie löcherten ihre Gäste, Projektredakteurin Doerthe Rayen und Jan-Philipp Jenke aus der Lokalredaktion in Greven, nach Strich und Faden.

Dienstag, 09.04.2019, 08:59 Uhr
Unterricht mit der Zeitung: Das machen bis zu den Osterferien die Klasse 4a (Silke Teek-Toebe und Helga Heeke), 4b (Julia Feuerhahn) und 4c (Beata Salehian).
Unterricht mit der Zeitung: Das machen bis zu den Osterferien die Klasse 4a (Silke Teek-Toebe und Helga Heeke), 4b (Julia Feuerhahn) und 4c (Beata Salehian). Foto: Rayen/Jenke

Die drei vierten Jahrgänge machen mit ihren Klassenlehrerinnen Silke Teek-Toebe, Julia Feuerhahn und Beata Salehian noch bis zu den Osterferien Unterricht mit der Zeitung. „Es ist wunderbar zu beobachten, wie begeistert die Kinder morgens lesen“, bilanzierte Julia Feuerhahn.

Größte Aufmerksamkeit genießt bei den Viertklässlern die Kinderseite Yango Kids. Vor allem die Witze und Rätsel gefallen den Mädchen und Jungen. „Könnt ihr nicht noch mehr unterbringen?“, fragten sie denn ihren Gast. Aber auch spannende Themen wie Polizeiberichte lesen die Grundschüler gern. Der Lokalteil ist Pflichtlektüre.

Das Projekt, so versicherten alle Klasse!-Kids, mache ihnen Spaß: „Ich finde es gut, dass wir Zeitung lesen. Jetzt weiß ich, was überall in der Welt passiert“, erklärte ein Junge und erntete breite Zustimmung von seinen Mitschülern.

Antworten blieben die Besucher den neugierigen Grundschülern nicht schuldig. Der Job macht Spaß. In der Regel beginnt der Redaktionsdienst zwischen 9 und 10 Uhr. Wenn viel zu viel passiert, muss ausgewählt werden. Und Nachrichtenagenturen liefern Neuigkeiten aus fernen Ländern.

Wie kreativ die Arbeit mit der Zeitung ist, zeigte die 4a ihrem Gast aus Münster: Zum einen haben die Kids eigene Yango-Seiten angefertigt. Nun entstehen Tier-Collagen, bei denen die Kinder Texte und Schlagzeilen zu Füchsen und Hasen formen – und den Hintergrund farbig gestalten. Beeindruckend fabelhaft!

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6530531?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker