Genussmarkt erlebt Neuauflage
Genießen am Niederort

Greven -

Am Freitag, 17. Mai, beginnt die zweite Runde des Genussmarktes am Niederort.

Donnerstag, 16.05.2019, 17:52 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 11:40 Uhr
Delikates Fingerfood gibt es auch diesmal wieder von der Manufaktur Tartina aus Greven.
Delikates Fingerfood gibt es auch diesmal wieder von der Manufaktur Tartina aus Greven. Foto: Günter Benning

Kälte? „Macht uns nichts“, ist Kurt Fallnit sicher. Der Weinhändler von der Kardinal-von-Galen-Straße eröffnet am Freitag die zweiten Genussfreitag-Saison am Niederort. Von 16 bis 20 Uhr werden Händler dort Erlesenes verkaufen – und vor allem zum Verkosten anbieten.

Einige Grevener hätten schon mit einem früherem Start gerechnet, sagt Fallnit. Aber der Karfreitag war Tabu. In diesem Jahr wird der Freitagsmarkt an fünf Terminen stattfinden: 17. Mai, 21. Juni, 19. Juli, 20. September und 18. Oktober. Im August herrscht Sommerpause.

Beim Debüt im vergangenen Jahr war Fallnit vom Besuch selbst überrascht: „Wir hatten auch etliche Gäste, die aus Münster kamen.“ Grevener dagegen meinten damals, bei so einem Markt vor der Tür müsse man nicht nach Münster fahren.

Mit im Boot ist die Bäckerei Heinz Perrar, der Bierzwerg, die Käsetüte, Edles Fleisch, die Manufaktura Tartina und das Weinhaus Fallnit. In jüngster Zeit, so der Organisator: „Ist der Niederort ja noch attraktiver geworden.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617132?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker