Umsetzungsphase des DIEK startet
Jetzt gibt es für Gimbte Nägel mit Köpfen

Gimbte -

Das Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) für Gimbte geht in die Umsetzungsphase. Aus diesem Anlass laden der Verein „Wir sind Gimbte“, das Büro planinvent und die Stadt Greven alle Interessierten am 22. Mai um 18.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Jugendheim in Gimbte ein.

Samstag, 18.05.2019, 14:48 Uhr aktualisiert: 18.05.2019, 15:00 Uhr

Im vergangenen Jahr haben Gimbter mit Unterstützung der Stadt Greven und zweier Planungsbüros intensiv zusammengearbeitet und ein Zukunftskonzept für Gimbte erstellt, das sogenanntes Dorfinnenentwicklungskonzept oder kurz: DIEK, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gefördert wurde das Projekt durch das Land NRW. Zum DIEK gehören kleinere Maßnahmen wie eine Gimbte-App oder ein offenes Wlan – und auch große Projekte wie ein multifunktionales Dorfgemeinschaftshaus, die Umgestaltung des Dorfplatzes oder ein Dorfladen. Die „DIEK-Macher“ wollen diese in den nächsten Jahren umsetzen. Mit der Bezirksregierung wurden hierfür bereits Fördermöglichkeiten besprochen. Über diese und viele weitere Neuigkeiten werden die Stadt und das Büro planinvent in der Veranstaltung am 22. Mai informieren.

Auch der neu gegründete Bürgerverein Wir sind Gimbte e.V. wird sich in der Veranstaltung noch einmal vorstellen. Der Verein möchte die künftige Dorfentwicklung gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft gestalten und mit dafür sorgen, dass das fertige DIEK-Konzept als praktischer Handlungsleitfaden für Gimbte auch umgesetzt und fortgeschrieben wird.

Informationen rund um das DIEK Gimbte gibt es im Internet unter www.greven.net/diekgimbte sowie beim Bürgerverein „Wir sind Gimbte“ http://www.wir-sind-gimbte.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6619975?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker