Band „Oatles“ begeistert
Gelungener Auftakt am Beach

Greven -

„Der Mensch braucht nicht viel, um glücklich zu sein“, sagt Stefan. „Sonne, Musik und nette Leute um sich herum.“ Damit fasst er den Grevener Beach in wenigen Worten zusammen. Zum Auftakt in die Saison fehlte zum absoluten Glücklichsein nur die Sonne. Die zeigte sich nämlich nur zögerlich am sonst wolkenverhangenen Himmel. Die Stimmung der Besucher ließ sich davon nicht trüben.

Samstag, 01.06.2019, 10:31 Uhr aktualisiert: 01.06.2019, 10:40 Uhr
Endlich wieder Strandfeeling: Zum Saisonstart am Donnerstag gab es ein Barbecue-Event, garniert mit ganz viel Live-Musik.
Endlich wieder Strandfeeling: Zum Saisonstart am Donnerstag gab es ein Barbecue-Event, garniert mit ganz viel Live-Musik. Foto: pin

„In den vergangenen Wochen ist noch viel gemacht worden“, beschreibt das Team um Beachwirt „Tanky“ Schürhaus. Die Planken zum Beispiel seien komplett erneuert worden. „Die alten waren so morsch, da ließ sich auch nichts mehr reparieren.“ Pünktlich zum Start in die neue Saison ist nun aber alles wieder fertig. „Wir hoffen natürlich, dass der Sommer wieder so wird, wie im vergangenen Jahr. Da hatten wir 14 Regentage, sonst waren es schon mal anderthalb Monate Regen.“

Die Besucher sind jedenfalls erleichtert, dass der Beach wieder geöffnet hat. Es fühle sich einfach nach Urlaub an, sagt ein Mann. „Die Füße im Sand, ein kühles Bier in der Hand und gute Musik.“

Für noch mehr Urlaubs-Stimmung und Sommergefühle sorgte am Donnerstagabend auch die Münsteraner Band „Oatles“. Mit ihren Instrumenten brachten die drei Musiker bekannte Evergreens, Balladen und Roadtrip-Songs nach Greven. Neben Stücken der Beatles oder Oasis, die namensgebend sind, spielte die Band ein buntes Allerlei von Tom Petty über „Stand by me“ hin zu „Bitter sweet symphony“. Zwar in kleinerer Formation als sonst, aber trotzdem mit sichtlich Spaß und Humor am Werk, spielte die Band sich in die Herzen der Zuhörer und sorgte für den ein oder anderen Ohrwurm. „Wunderschön hier, am Beach“, befand die Band.

Auch wenn es kein „Bomben-Wetter“ war, kamen doch etliche Grevener, Urlaubs-Suchende und Musik-Freunde. Die Verpflegung übernahm ein Team mit Grill, deren Burger und Würstchen keine Wünsche offenließen. „Wir sind zufrieden“, resümieren die Verantwortlichen.

Die Kinder bauten derweil Sandburgen, viele liefen barfuß durch den Sand und Gäste und Team liefen bereits im T-Shirt an der Ems entlang.

Der Sommer ist zurück – endlich

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6655768?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker