Greven
Fuestruper Jachthafen hat einen neuen Besitzer

Der Jachthafen in Fuestrup hat einen neuen Besitzer. Matthias Ruth, der selbst in Fuestrup wohnt und in Münster ein Immobilienbüro betreibt, hat den Hafen von Klaus Nowacki gekauft.

Donnerstag, 13.06.2019, 09:27 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 09:48 Uhr
Greven: Fuestruper Jachthafen hat einen neuen Besitzer

„Vorerst wird erst einmal alles so bleiben wie es ist“, sagte Ruth auf Anfrage dieser Zeitung. Klaus Nowacki bleibt noch bis Ende des Jahres als Hafenmeister aktiv. Früher war das, was jetzt ein Hafengebiet ist, mal ein Bauernhof. 1980 hat der Vater von Klaus Nowacki, Karl-Heinz Nowacki, daraus den Jachthafen gemacht und am „toten Arm“ des Dortmund-Ems-Kanals zunächst 35 Stellplätze für Bote eingerichtet. Heute können bis zu 150 Boote im Hafen liegen. Im Jahr 2000 übernahm Klaus Nowacki den Hafen und richtete zusätzlich einen Wohnmobilplatz mit 90 Stellplätzen ein, der sich größter Beliebtheit erfreut.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6685669?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker