Greven
1607 Menschen suchen Arbeit

Die Arbeitslosigkeit in Greven hat sich von Mai auf Juni um 21 auf 889 Personen verringert. Das waren sieben Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Arbeitssuchend waren im Juni 1607 Menschen gemeldet. 130 weniger als vor einem Jahr.

Dienstag, 02.07.2019, 06:27 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 07:00 Uhr
 
  Foto: dpa

Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juni 4,1 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,2 Prozent. Dabei meldeten sich 231 Personen neu oder erneut arbeitslos, 45 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 253 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+30). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1454 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 61 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Dem gegenüber stehen 1481 Abmeldungen von Arbeitslosen (–99). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juni um 97 Stellen auf 491 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 93 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Juni 186 neue Arbeitsstellen, 102 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 615 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 197.

Insgesamt steht Greven mit der Arbeitslosenquote von 4,1 Prozent im unteren Drittel im Gebiet der Arbeitsagentur Rheine. Krösusse sind jetzt Emsdetten und Ibbenbüren mit jeweils 3,3 Prozent. Am schlechtesten sieht es in Steinfurt aus mit einer Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6741436?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker