Bühne frei
Der Sommer rockt im Schatten der Kirche

Greven -

Das Duo „Just for fun“ eröffnete am Samstag den musikalischen Vormittag „Bühne frei“ mit Oldies, Evergreens und aktuellen Songs, im Gepäck Gitarren, Schlagzeug und Mundharmonika.

Dienstag, 02.07.2019, 18:41 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 19:01 Uhr
Das Duo „Just for fun“ eröffnete den musikalischen Vormittag.
Das Duo „Just for fun“ eröffnete den musikalischen Vormittag. Foto: BF

Mit umfangreichem und großartigem Repertoire wie musikalischem Feeling spannte sich der Bogen von „Another cup of coffee“, „Top of the world“ bis „Shallow“ (Lady Gaga) und vielen anderen Songs.

Die Grevenerin Sophie Deitmar erweiterte mit Gitarrenklängen und wunderbarer Soulstimme den bunten Reigen. Zu ihren Songs zählten „Coconut Skins“/Damien Rice und „Fade into you“/Mazzy Star.

Die Band Sounddelight wartete mit Gitarren und Cajón auf. Das eingespielte Quartett, zwei Frontfrauen mit rauchiger und kraftvoller Stimme und die beiden Gitarristen, rockten die Zuschauer in den Samstagvormittag mit „Green River“/CCR, „Nutbush“/Tina Turner, „Anna“/BAP, „Highway to hell“/AC/DC und anderen Songs. Sie verabschiedeten sich mit der Zugabe „I’m sailing“ von Rod Steward.

Begeistert honorierten die Gäste mit viel Applaus. Ein gelungener Samstagvormittag und eine sehr gut besuchte Veranstaltung, so das Team von „Bühne frei“. Die nächste Open-Air-Veranstaltung vor der Martinuskirche findet am 31. August um 10.30 Uhr statt. Thema: „Wenn die Sonnenstrahlen tanzen …“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744136?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker