Greven
Bürgerhaus-Ideen sprudeln

Reckenfeld -

Vor Ort sammelten Mitglieder des Reckenfelder Bürgervereins Ideen, wie das künftige Bürgerhaus genutzt werden könnte.

Freitag, 23.08.2019, 06:16 Uhr aktualisiert: 28.08.2019, 09:41 Uhr
Einige Re-Bü-Ve Mitglieder vor dem Eingang des ältesten Teils der alten Hauptschule.
Einige Re-Bü-Ve Mitglieder vor dem Eingang des ältesten Teils der alten Hauptschule. Foto: Rosemarie Bechtel

Dass der älteste Teil der ehemaligen Hauptschule in der Reckenfelder Ortsmitte möglicherweise erhalten bleiben soll, ging aus dem Ideenwettbewerb hervor. Darüber freuen sich natürlich alle, die sich ein Bürgerhaus in Reckenfeld wünschen. Einige Mitglieder des Reckenfelder Bürgervereins schauten sich schon einmal in den Räumen um. Und schon sprudeln die Ideen, wie eine bestmögliche Nutzung und Gestaltung aussehen könnte. Mit diesen Ideen geht man jetzt in die Bezirksausschusssitzung, die in der kommenden Woche stattfindet.

Eines ist klar, wenn – und darauf hoffen alle die sich ein Bürgerhaus wünschen – das Projekt Bürgerhaus genehmigt wird, dann heißt es Ärmel hochkrempeln und zupacken, denn dieses Projekt erfordert dann viel Eigenleistung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6866051?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker