29. Ausgabe der Traditions-Veranstaltung
Ortsteilturnier nimmt Abschied aus der Mitte

Reckenfeld -

Fußball am Samstagnachmittag – das kann auch jenseits von Bayern, Dortmund und Co. großes Kino sein. Zumindest, wenn Teams wie „Hangover 96“, „Alpha“, „Yellowteam“ oder „Block C“ beim Ortsteilturnier in Reckenfeld gegeneinander antreten. Auch die 29. Version des Traditionsturniers wusste mit viel Fußball-Spaß zu überzeugen.

Montag, 02.09.2019, 06:46 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 16:50 Uhr
Auf die Unterstützung der Zuschauer konnten die Teams zu jeder Zeit zählen – trotz zum Teil sengender Hitze auf und neben dem Platz.
Auf die Unterstützung der Zuschauer konnten die Teams zu jeder Zeit zählen – trotz zum Teil sengender Hitze auf und neben dem Platz. Foto: Oskar Lücke

Auch wenn bei diesem Amateur-Turnier, organisiert von den SCR-Altherren, der Spaß im Vordergrund steht kam das Sportliche nicht zu kurz. Die Begegnungen zwischen den Teams – reine Männer-, reine Frauen-, aber auch Mixed-Mannschaften – konnten sich sehen lassen. Viele Tore und gesunde Zweikampfhärte sorgten dafür, dass die Zuschauer auf ihre Kosten kamen. Die elf gemeldeten Teams, welche aus Reckenfeld und der näheren Umgebung angereist waren, gaben alles, um sich bis ins Finale des Turniers vorzukämpfen.

Und doch: „Spaß muss einfach mal sein“, war die Devise des Teams „Block C“, welches in der Vorrunde unter anderem gegen die Altherren von DJK aus Greven antreten musste. Ärzte und Arbeiter, Programmierer und Polier – entscheidend ist auf‘m Platz, und dort waren alle gleich.

Ortsteilturnier 2019 in Reckenfeld

1/12
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke
  • Foto: Oskar Lücke

Der Getränkewagen wurde angesichts der Hitze gut genutzt, am Würstchenstand konnten sich Sportler und Besucher stärken. Der Mix aus Unterhaltung und Wettkampf war für viele Schaulustige genau das Richtige, wie eine Familie am Spielfeldrand erzählte: „Wir besuchen das Turnier schon seit drei Jahren sehr gerne und kommen auch nächstes Jahr wieder vorbei.“

Dann jedoch nicht mehr an gewohnter Stätte auf der Reckenfelder Sportanlage an der Emsdettener Landstraße sondern am Wittlerdamm, wo der SCR momentan ein neue Sportanlage errichtet. Für das Ortsteilturnier war es also nach 29 Ausgaben eine Art Abschiedsvorstellung, so dass sich in den Spaß auch etwas Wehmut mischte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6891547?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker