Sommerleseclub der Stadtbibliothek
1140 Bücher gelesen

Greven -

Das Abschlussfest des Sommerleseclubs fand am Samstag in der Stadtbibliothek statt.

Montag, 02.09.2019, 09:45 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 16:51 Uhr
Kinder, die sich am Sommerleseclub beteiligt haben, erhielten beim Abschlussfest am Samstag ihre Urkunden.
Kinder, die sich am Sommerleseclub beteiligt haben, erhielten beim Abschlussfest am Samstag ihre Urkunden. Foto: Sina-Marie Hofmann

Zauberer Felix Wohlfahrt leitete das Programm ein. Er brachte die Zuschauer mit Witzen und Tricks rund um Bücher und das Lesen zum Lachen. Danach folgte die Urkundenverteilung für alle am Sommerleseclub Beteiligten. Verteilt wurden die Urkunden durch Bürgermeister Peter Vennemeyer und die Leiterin der Stadtbibliothek Sigrid Högemann.

Anschließend wurde die Frage geklärt: „Helden oder Fieslinge! Wer hat dich besonders beeindruckt?“ Zum wichtigsten Teil der gesamten Veranstaltung kam es ganz zum Schluss – die Verleihung der „Lese-Oskars“. Neun Oskars wurden in den Kategorien Bestes Bookfolding, Bestes Lightpainting-Bild, bester Trickfilm, coolster Teamname, Beste Geschichte, Beste Logbücher und am meisten gelesene Bücher verliehen. Der Sommerleseclub zählte insgesamt 100 Teilnehmer, die zusammen 1140 Bücher gelesen und 248 Hörbücher gehört haben. Allein 42 Bücher las Jaskiranvir Singh. Als Felix Wohlfahrt Högemann fragte, ob es nächstes Jahr auch wieder einen Sommerleseclub geben würde, antwortete diese: „Ich glaube, das kriegen wir hin.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6891555?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker