7. Ehrung von engagierten Bürgern
„Wichtig für densozialen Zusammenhalt“

Greven -

Alle zwei Jahre werden in Greven Ehrenamtliche für ihr Engagement geehrt. Ab sofort können wieder Ehrenamtliche dafür vorgeschlagen werden.

Mittwoch, 04.09.2019, 17:38 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 17:50 Uhr
Christiane Dolscheid (Sparkasse), Andreas Hartmann (Volksbank), Christa Kriete (Ansprechpartnerin für Bürgerengagement), Karin Grund (Stadtwerke), Bürgermeister Peter Vennemeyer und Renate David (Volksbank)
Christiane Dolscheid (Sparkasse), Andreas Hartmann (Volksbank), Christa Kriete (Ansprechpartnerin für Bürgerengagement), Karin Grund (Stadtwerke), Bürgermeister Peter Vennemeyer und Renate David (Volksbank) Foto: Peter Beckmann

Bürgermeister Peter Vennemeyer als potenzieller baldiger Rentner wurde schon von mehreren Stellen angesprochen. „Man hat mir schon aufgezeigt, wo ich mich künftig ehrenamtlich einbringen könnte“, erzählt er mit einem Lachen. Aber: Ganz so weit ist es noch nicht, jetzt steht erst einmal die Ehrung derjenigen an, die sich schon aktiv ehrenamtlich einbringen.

Und ab sofort können wieder Vorschläge eingebracht werden. Vorschläge von Personen, Institutionen oder Vereinen, die sich ehrenamtlich engagieren. „Und davon gibt es in Greven jede Menge und in einer sehr bunten Mischung“, sagt Christa Kriete. Sie ist quasi die „Neue“, die von Neu-Rentnerin Ulrike Penselin als Ansprechpartnerin für Bürgerengagement gefolgt ist.

Bürgermeister Peter Vennemeyer und die Vertreter der Sponsoren betonten alle zum wiederholten Mal, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement für die Stadt sei. „Das Ehrenamt trägt ein wichtiges Stück zum sozialen Zusammenhalt in der Stadt bei“, sagte der Bürgermeister.

Vier Monate Zeit – also bis zum Ende diesen Jahre – hat jetzt jeder, der einen Ehrenamtler vorschlagen möchte, der sich in besonders hohem Maße in Greven engagiert hat. „Eine Person, die geehrt wird, steht dabei schon fest“, erklärte Kriete. Dabei handelt es sich um einen Mann, der vor zwei Jahren geehrt werden sollte, aber aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte.

Und dann wird alles so laufen, wie bei den sechs Terminen zuvor. Am dritten März tagt die Jury, besetzt mit Politikern aus den Fraktionen, dem Bürgermeister, einem Vertreter von Greven Marketing und des Plus-Punktes. Und am 18. Mai des kommenden Jahres findet dann die Ehrungsfeier im Ballenlager statt – auch diesmal wieder mit Hilfe der Sponsoren finanziert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900276?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker