Dan Pyle-Ausstellung bei Hunold
Faszination auf Papier

Greven -

Dan Pyle kommt nach Greven. Am Freitag, 13. September, lädt die Galerie Hunold wieder zur Ausstellungseröffnung. Der Star des Abends kommt aus Kalifornien. Auch wenn die Anreise lang ist, so wird er doch am Freitag Abend in der Galerie anwesend sein.

Dienstag, 10.09.2019, 23:04 Uhr aktualisiert: 10.09.2019, 23:10 Uhr
Die Beatles – ein Bild von Dan Pyle.
Die Beatles – ein Bild von Dan Pyle. Foto: Hunold

Dan Pyle ist durch seine fotorealistischen Kohlezeichnungen bekannt geworden.

Zu seinen Lieblingsthemen gehören sowohl schöne Körper oder Gesichter (durchaus auch von prominenten Personen, wie z.B. Pamela Anderson oder Johnny Depp). Aber auch banale Alltagsgegenstände wie Brillen, Kaugummiautomaten, Wassergläser, Autos oder Motorräder.

Der Künstler und ehemalige Balletttänzer (Geboren 1954 in Montana) erweckt in seinen Zeichnungen, die häufig für Fotografien gehalten werden, durch den gekonnten Einsatz von Licht, Schatten und Kontrasten seine Figuren und Gegenstände zum Leben.

Ein Querschnitt durch sein vor allem in Amerika preisgekröntes Werk zeigt die Galerie in Greven vom 14. bis 28. September, heißt es in der Einladung. Bei der Ausstellungseröffnung am kommenden Freitag um 19 Uhr wird Pyle auch seine Zeichenmaterialien mitbringen und den Besuchern beim „LIVE-Zeichnen“ seine außergewöhnlichen Fähigkeiten demonstrieren. Die Ausstellung ist während der Geschäftszeiten der Galerie zu besichtigen. Ebenso am verkaufsoffenen Sonntagnachmittag von 13 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916540?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker