Greven
Mit der Volksbank nach Afrika

Greven -

Die Volksbank Greven bietet auch in 2020 wieder eine interessante Reise für die Mitglieder der Bank an. Im März 2020 geht es die andere Seite des Äquators. Eine faszinierende Rundreise durch Südafrika und Botswana mit einem Abstecher zu den majestätischen Victoriafällen in Simbabwe hat die Volksbank für ihre Mitglieder zusammenstellen lassen.

Mittwoch, 02.10.2019, 10:40 Uhr

Nicht nur das „Kap der guten Hoffnung“ und die Pinguinkolonien am Boulders Beach gehören zu den beeindruckenden Ausflügen, auch die weltbekannten Weinanbaugebiete bei Stellenbosch und Franschhoek stehen auf dem Programm. Von Kapstadt aus geht es dann zu den spektakulärsten Wasserfällen der Welt, den Victoriafällen. Anschließend führt die Reise weiter ins benachbarte Botswana, heißt es in einer Pressemitteilung. Mehrere Safaris mit offenen Geländewagen und per Boot sind organisiert. Nachdem Botswana einmal durchquert wurde, geht es zurück nach Südafrika. Da die Nachfrage nach den Reisen der Volksbank immer sehr groß ist, wurde bereits jetzt ein zweiter Termin im April reserviert. Beide Reisen sind inklusive Flüge (zwei Nachtflüge) für 16 Tage angesetzt. Geplant ist die Hauptreise vom 8. März bis zum 23. März mit einer Teilnehmerzahl von 25 bis 30. Als weiteren Termin hat die Volksbank sich die gleiche Reise vom 12. April bis zum 27. April reserviert. Der Prospekt über den genauen Reiseablauf liegt in den Filialen und der Hauptstelle der Volksbank Greven aus. Zusätzlich bietet die Volksbank einen Informationsabend in der Hauptstelle in Greven an. Alle Mitglieder, die sich für die Reise interessieren, erhalten dort einen detaillierten Einblick in die Reiseplanung. Der Informationsabend findet am Dienstag, den 22. Oktober, statt.

Interessenten melden sich bitte im Vorstandssekretariat der Volksbank Greven, Stefanie Schweifer, ✆  02571 9352-273.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6973512?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker