Münsterland Plus
Baustellenbesuch des Wifo

Greven -

„Hier entsteht etwas Schönes“, so steht es auf zahlreichen Bannern im gesamten Münsterland, wenn das Team um Jens Korber von Münsterland Plus eine Gartenanlage realisiert. Aktuell steht zudem noch ein weiteres Projekt auf der Tagesordnung. Der Bau eines neuen Firmengebäudes mit Büros und Außenanlage, einer Halle und entsprechend zugehörige Außenflächen für Maschinen und als Lagermöglichkeit.

Dienstag, 19.11.2019, 21:11 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 15:56 Uhr
Wifo-Besuch bei Münsterland Plus: (v.l.n.r.) Firmengründer Jens Korber, Veronika Westhoff, Joan Huckenbeck.  
Wifo-Besuch bei Münsterland Plus: (v.l.n.r.) Firmengründer Jens Korber, Veronika Westhoff, Joan Huckenbeck.   Foto: Wifo

Realisiert wird dieses Projekt an der Mergenthaler Straße in Greven. „Wir sind sehr froh, in Greven einen geeigneten Standort mit guter Anbindung gefunden zu haben“, berichtet Jens Korber laut Pressemitteilung, denn „wir sparen somit jeden Tag einige Fahrzeit ein.“

Das ist gut nachvollziehbar, denn das Unternehmen, welches vor acht Jahren als Ein-Mann-Betrieb gegründet wurde, beschäftigt heute fast 50 Mitarbeiter.

Seine Mitarbeiter liegen Jens Korber sehr am Herzen, weshalb in den neuen Gebäuden ein großer Mitarbeiterraum mit Kicker und Fernseher entstehen wird.

Um auch weiterhin hochwertige Außenanlagen realisieren zu können, kümmert sich Münsterland Plus sehr um seinen eigenen Nachwuchs und bildet selber aus. Bei der Suche nach neuen Auszubildenden und Mitarbeitern nutzt man auch die sozialen Netzwerke.

„Wir stellen bei Werbekampagnen auch häufig unsere eigenen Mitarbeiter in den Fokus. Das ist auch eine gewisse Wertschätzung und zudem authentisch“, erklärt Korber bei einem Besuch von Mitgliedern des Grevener Wirtschaftsforums (Wifo). Das Leistungsspektrum ist breit gefächert. Beginnend bei der Planung und Gestaltung werden im Anschluss nicht nur klassische Pflaster und Steinarbeiten ausgeführt, sondern auch Holzarbeiten, Dachbegrünung, Wassergärten und Teiche oder Zaun und Torgestaltung umgesetzt. „Wir freuen uns besonders über Herausforderungen. Lichtgestaltung und smarte Vernetzung werden immer stärker nachgefragt. Da sind wir ebenfalls fit!“ Gearbeitet wird dabei sowohl für Privatkunden, als auch für Firmen und größere Bauträger.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7077149?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker