Greven
Polizeiaktion: In Grevener Nagelstudio gab es keine Festnahmen

Rund 400 Beamte von Polizei und Zoll waren am Mittwochabend bei einer Aktion gegen Besitzer von Nagelstudios im Einsatz. Auch ein Grevener Nagelstudio an der Martinistraße wurde durchsucht.

Freitag, 22.11.2019, 11:56 Uhr
Greven: Polizeiaktion: In Grevener Nagelstudio gab es keine Festnahmen

Festnahmen, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt, habe es in Greven aber nicht gegeben. Bei der Polizeiaktion ging es um die Vorwürfe des Schleusung, illegaler Beschäftigung und hinterzogener Sozialversicherungsbeiträge. Es sollen allein 1,9 Millionen Euro Sozialversicherungsbeiträge nicht gezahlt worden sein. Mitarbeiterinnen aus Vietnam seien ohne Arbeitserlaubnis eingesetzt und in „schlichten“ Wohnungen untergebracht worden sein. 16 Personen wurden verhaftet. Das Nagelstudio in Greven war gestern geschlossen, im Fenster hängt dort das Plakat zur Neueröffnung im Jahr 2017.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7082598?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker