Kinderprinzenpaar für die neue Session vorgestellt
Clara und Kilian voller Vorfreude

Reckenfeld -

Das Geheimnis um die Identität des neuen Grevener Kinderprinzenpaares ist gelüftet. In der Session 2020 kommt das neue Paar aus dem Reckenfelder Ka-Ki-V. Clara Lehmkuhl und Kilian König wurden am Sonntag in großer Runde den Grevener und Reckenfelder Karnevalsvereinen vorgestellt.

Dienstag, 03.12.2019, 12:28 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 12:30 Uhr
Das bisherige (noch in voller Montur) und das neue Kinderprinzenpaar, das probehalber schon mal Mütze und Krone probierte, eingerahmt von vielen Narren.
Das bisherige (noch in voller Montur) und das neue Kinderprinzenpaar, das probehalber schon mal Mütze und Krone probierte, eingerahmt von vielen Narren. Foto: Rosemarie Bechtel

Sicherlich werden sich Spaziergänger gewundert haben, dass am 1. Adventssonntag Karnevalisten zum katholischen Pfarrheim zogen. „Doch manchmal ist das so, es war kein anderer Termin zu finden, an dem alle Verantwortlichen Zeit haben“, erklärte die Mutter der kleinen Prinzessin, Andrea Lehmkuhl. Sie ist im übrigen Sitzungspräsidentin des Ka-Ki-V. Präsident Dirk Wenselowski und sein Team haben das Kinderprinzenpaar aus ihren Reihen ausgewählt und Kilian (11) und Clara (10) freuen sich schon auf ihre Amtszeit.

Erste Vorbereitungen für ihre Amtszeit, die mit dem Abtreten des noch amtierenden Kinderprinzenpaares Philine und Justin  am 16. Februar in der Walgenbachhalle beginnt, haben die beiden schon voller Begeisterung gemeinsam getroffen, indem sie das Plakat für die Kinderkarnevalssitzung gestaltet haben. Bei ihrem Motto, das noch nicht exakt ausformuliert ist, geht es um Bienen und Insekten.

„Das habt ihr echt super gemacht“, lobte Ulrike Winter, die in Zukunft durch die Kinderkarnevalssitzung, von der Re-Ka-Ge ausgerichtet, führen wird.

Probehalber durfte Gymnasiast Kilian schon mal kurz die Prinzenmütze vom noch amtierenden Kinderprinzen Justin (Bußmann) aufsetzen, der bestätigt, dass seine Amtszeit bisher viel Spaß gemacht hat.  Seine Schwester Philine überließ ihr Krönchen für einen Moment ihrer Nachfolgerin. Diese besucht die Anne-Frank-Realschule und freut sich ebenfalls auf die kommende Karnevalszeit.

Tänzerisch stimmten die „Roten Funken“ mit einigen Tänzerinnen der „Tanzbande“ schon mal auf den Karneval ein. Nun werden die Karnevalisten die Adventszeit ohne „Helau“, das an diesem Nachmittag noch einige Male erklang, genießen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106042?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker