Ausstellung des Heimatvereins
Grevener Postgeschichte von den Anfängen bis heute

Greven -

Der Heimatverein Greven startet mit einer Ausstellung zum Thema „Über 130 Jahre Grevener Postgeschichte“ in das neue Jahr. Vom 11. Januar bis zum 5. Februar zeigt die Ausstellung die Grevener Postgeschichte von den Anfängen bis heute.

Mittwoch, 08.01.2020, 17:20 Uhr
Die Ausstellung wird in der Alten Post – heute Sitz des Heimatvereins – bis zum 5. Februar zu sehen sein.
Die Ausstellung wird in der Alten Post – heute Sitz des Heimatvereins – bis zum 5. Februar zu sehen sein. Foto: Heimatverein

Außerdem präsentiert Ferdinand Mehl als Initiator der Ausstellung Teile seiner privaten philatelistischen Sammlung bis circa 1900.

Die Ausstellung findet statt zu den bekannten Öffnungszeiten des Heimathauses „Alte Post“ in der Alten Münsterstraße 8 jeweils mittwochs und samstags zwischen 10 und 12 Uhr. Die Eröffnung am Samstag, 11. Januar, um 10 Uhr beginnt mit einem kleinen Sektempfang.

Alle Besucher können an einer Tombola teilnehmen. Zu gewinnen gibt es drei Kutschfahrten für jeweils vier Personen in der Tecklenburger Talaue. Dabei besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Postpassagier-Stube und des kleinen Kutschen-Museums.

Die Auslosung der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt am 8. Februar um 10 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178738?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker