Baustelle K53: Durchfahrt aktuell möglich
Vollsperrung wandert weiter

Reckenfeld -

Der Eichendorffweg ist seit gestern gesperrt. Eine Durchfahrt zur Emsdettener Landstraße ist somit derzeit nicht möglich. Grund sind Arbeiten im Kreuzungsbereich der beiden Straßen im Zuge des Umbaus der K53.

Donnerstag, 09.01.2020, 08:21 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 09:00 Uhr
Die Fahrbahn der K53 ist in den ersten beiden Bauabschnitten weitgehend fertig. Nur zeitweise kommt es wegen Restarbeiten noch zu Engpässen.
Die Fahrbahn der K53 ist in den ersten beiden Bauabschnitten weitgehend fertig. Nur zeitweise kommt es wegen Restarbeiten noch zu Engpässen. Foto: Oliver Hengst

Die Arbeiten werden rund zweieinhalb Wochen dauern, sagte Bauleiter Werner Röers von der Stadt Greven.

Die Emsdettener Landstraße ist während der Arbeiten in diesem Bereich halbseitig befahrbar, mit etwas Geduld ist ein Durchfahren der Passage also möglich.

Apropos Durchfahren: Die ersten beiden Bauabschnitte der Emsdettener Landstraße sind im Wesentlichen abgeschlossen, die Fahrbahn ist – bis auf einige Engstellen – frei. Auf der westlichen Seite der Ortsdurchfahrt werden derzeit noch Versorgungsleitungen verlegt, so dass dort der Gehweg nicht nutzbar ist. Autofahrer kommen mit ihren Fahrzeugen aber durch – von der Ortsmitte bis zur Ortsausfahrt nach Emsdetten, eine Situation die die Reckenfelder kaum noch kennen.

Und an die sie sich besser auch (noch) nicht wieder gewöhnen sollten. Denn die Bauarbeiten im Bereich des Abzweiges Eichendorffweg sind zugleich der Auftakt für den dann folgenden dritten Bauabschnitt der Emsdettener Landstraße. Diese Arbeiten dürften bis Mitte/Ende Mai dauern, schätzt Röers. „Das hängt natürlich auch sehr vom Wetter im Winter ab.“

Der dritte Bauabschnitt ist zwar der längste. „Aber der Kanalquerschnitt wird kleiner. Das wird dort etwas einfacher“, erklärt Röers. Somit sei damit zu rechnen, dass die Arbeiten im Vergleich zu den ersten beiden Bauabschnitten relativ schnell voranschreiten könnten.

Die Arbeiten im dritten Bauabschnitt werden dann wieder unter Vollsperrung erledigt (Anlieger frei bis Baustelle). Der Verkehr wird über die Route Eichendorffweg/Franz-Fischer-Weg/Werner-von-Siemens-Straße umgeleitet.

Eine weitere Baustelle an der K53 kommt auf die Autofahrer zu. Demnächst wird der Kreis die Kreuzung im Bereich des Autohauses Siemon zu einem Kreisverkehr umbauen. Diese Arbeiten könnten im Februar beginnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178742?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker