Rudolf, Nina und Simon Greiwing führen die Greiwing Truck and Trailer GmbH & Co. KG
Logistik weiter gedacht

Greven -

Mit Nutzfahrzeugen kennt er sich gut aus, sogar sehr gut. Denn er kennt sie alle: egal ob Sattelzugmaschinen, Kühlfahrzeuge, Siloauflieger, BDF-Motorwagen oder andere Spezialfahrzeuge. Rudolf Greiwing ist mit ihnen groß geworden, denn der Name Greiwing ist schon seit fast 100 Jahren mit Transport-Fahrzeugen verbunden. „Mein Vater Alfons Greiwing hat das Logistik-Unternehmen 1930 in Sprakel gegründet. Mein Bruder Erich und ich führten es zunächst am Standort Sprakel und danach am Standort Reckenfeld weiter“, erläutert der Seniorchef.

Mittwoch, 15.01.2020, 12:45 Uhr aktualisiert: 15.01.2020, 12:50 Uhr
Von der modernen Unternehmenszentrale in der Mergenthaler Straße führen Nina Simon und Rudolf Greiwing (v.l.n.r.) die internationalen Logistik-Geschäfte der Greiwing Truck and Trailer GmbH & Co. KG (GTT).
Von der modernen Unternehmenszentrale in der Mergenthaler Straße führen Nina Simon und Rudolf Greiwing (v.l.n.r.) die internationalen Logistik-Geschäfte der Greiwing Truck and Trailer GmbH & Co. KG (GTT). Foto: Pia Weinekötter

Am Punkt angekommen, dass die nächste Generation das Unternehmen übernehmen sollte, folgte Rudolf Greiwing seinem inneren Ruf, noch mal neu mit seinen eigenen Kindern zu beginnen. „Damals standen wir an dem Punkt, perspektivisch vier Kinder in die Geschäftsführung beim elterlichen Unternehmen einzubringen. Dieser Umstand und der seit jeher in mir schlummernde Wunsch, noch mal etwas Eigenes aufzubauen, hat mich dazu bewegt, noch einmal mit einem eigenen Unternehmen durchzustarten.“ Mit damals 63 Jahren noch mal richtig Gas zu geben, „wäre ohne die Zustimmung meiner Kinder und Unterstützung meiner Frau Monika undenkbar gewesen“, erklärt Rudolf Greiwing diesen großen Schritt. Und so musste die Verbesserung des Golf-Handicaps bei dem heute 78-Jährigen erstmal in den Hintergrund treten. Die Neugründung der heutigen Greiwing Truck and Trailer GmbH & Co. KG (GTT) tritt ab 2002 in den Vordergrund.

2003 wurde die moderne Firmenzentrale an der Mergenthaler Straße bezogen und seither kontinuierlich vergrößert. „Wir waren damals fast die ersten hier“, erinnert sich Nina Greiwing an den Start mit vier Mitarbeitern. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau studierte in den USA International Business und ist bei GTT für den Finanzbereich verantwortlich. Ihr Bruder Simon schnupperte im Rahmen seines VWL-Studiums auch amerikanische Luft und ist nach Abschluss des Studiums heute bei GTT für das operative Geschäft von Handel und Vermietung zuständig.

Und das ist schnell gewachsen. „Heute sind wir 35 Mitarbeiter mit Büros in Spanien, Dänemark, der Schweiz, Bulgarien und den Niederlanden“, erläutert die 47-jährige Unternehmerin. Über 700 Fahrzeuge inklusive Tank- und Silofahrzeugen gehören aktuell zum Greiwing-Fuhrpark. Die wenigsten davon sind in Greven zu sehen, da sie bei den jeweiligen Kunden im Einsatz sind. „Vermietung ist ein immer stärker werdender Trend und bietet den Transportunternehmen größtmögliche Flexibilität“, erklärt der 37-jährige Simon Greiwing. „Waren anfangs nur 5 Prozent der Fahrzeuge eines Fuhrparks gemietet, so sind es mittlerweile circa 20 Prozent, Tendenz steigend – so hat beispielsweise Skandinavien momentan bereits eine knapp 50-prozentige Mietquote.“ Die Kundenvorteile liegen auf der Hand oder fahren auf der Straße: hohe Flexibilität, um auf schwankende Geschäfte zu reagieren, immer neuestes Equipment und eine geringe Kapitalbindung. „Für den Ausbau von Wettbewerbsvorteilen in der heutigen schnelllebigen und immer komplexer werdenden Zeit wird es auch für die Transportlogistiker immer wichtiger ihr Kapital nicht im Fuhrpark zu binden, sondern für die Stärkung ihrer Kernkompetenzen zu nutzen“, erläutert Simon Greiwing, „außerdem verschafft Markenunabhängigkeit und Kompetenz in der Beschaffung von Nutzfahrzeugen jeglicher Art, den Kunden die nötige Flexibilität, um auf die Wünsche der Fahrer und Kunden zeitnah einzugehen.“

Berufskraftfahrer sind mittlerweile gesuchte Mitarbeiter, die auch entsprechend gepflegt werden wollen. Deshalb bietet die GTT nicht nur Vermietung, Leasing oder Finanzierung mit Option zum Kauf für Nutzfahrzeuge an, sondern auch das Gesamt-Paket von Fahrzeug inklusive Fahrer zu einem festen Tagessatz. „Gemeinsam mit dem auf Berufskraftfahrer spezialisierten Personaldienstleister ‚FahrerKonzept GmbH“ betreiben wir als Joint Venture das Unternehmen ‚RentalConcepts GmbH‘“. Hier werden die Kernkompetenzen gebündelt und wir bieten unseren Kunden das Komplettpaket zur Abwicklung ihrer Transporte.

So wird die GTT für ihre Kunden zu einem Ansprechpartner für eine Vielzahl logistischer Aufgaben. Und dazu gehört getreu dem Wahlspruch von Rudolf Greiwing „die Fahrzeuge müssen sauber sein“ auch eine Doppel-Waschstraße für Trucks, die sowohl von Eigen- und auch Fremdfahrzeugen genutzt werden kann.

Mit LKW kennt sich Familie Greiwing eben gut aus.

 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193174?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker