Aus dem Polizeibericht
Zwei Auto-Aufbrüche und eine Unfallflucht

Greven -

Zwei Auto-Aufbrüche und eine Unfallflucht vermeldet die Polizei.

Dienstag, 21.01.2020, 15:25 Uhr
 
  Foto: Z5328 Jens Wolf

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen brachen unbekannte Täter im Deipen Brook zwei Transporter auf und entwendeten aus den zwei Fahrzeugen Werkzeuge im vierstelligen Eurowert sowie Kupferteile.

Ebenfalls zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines Ford Transits ein. Offenbar wurde aber nichts gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf einige Hundert Euro.

Bereits am vergangenen Donnerstag zwischen 18 und 18.30 Uhr ereignete sich auf der Riekestraße in Höhe der Ludwig-Terfloth-Straße ein Verkehrsunfall. Ein geparkter schwarzer VW Passat wurde angefahren und am vorderen linken Stoßfänger beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich allein der Sachschaden beim beschädigten VW auf etwa 1000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle.

Zum Thema

Für alle drei Vorfälle suchen die Beamten Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben. Polizei in Greven, ' 928-44 55.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7209127?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker