KfD-Franziskus arbeitet seit Monaten für die Karnevalssitzung
„Nur Narren halten das aus“

Greven -

„Die Welt, sie ist ein Irrenhaus – nur Narren halten so was aus.“ In dem Motto der Kfd-Franziskus steckt eine Menge Wahrheit, wenn man sich mal so im Allgemeinen und in der Politik umschaut. Man muss schon Spaß am Karneval haben, wenn man bereit ist, die vielen Treffen und Proben für einen Abend voller Spaß auf sich zu nehmen.

Montag, 27.01.2020, 06:58 Uhr aktualisiert: 27.01.2020, 15:36 Uhr
Die Damen, die das Programm wuppen, haben schon bei den Proben gute Laune.
Die Damen, die das Programm wuppen, haben schon bei den Proben gute Laune. Foto: Rosemarie Bechtel

Aber Spaß, den haben die 20 aktiven Damen auch bei den Proben.

Das erste Treffen fand im November statt, da wurden für die Gesangs- und Textbeiträge die Rollen verteilt und man traf sich sporadisch.

„Jede Aktive konnte Ideen mit einbringen“, so Andrea Wölfl. Sie hält sich eher bescheiden zurück, doch Insider wissen: Sie ist seit Jahren die Macherin, wenn es darum geht, Sketche und Gesangsbeiträge zusammenzustellen.

Teilweise stammen Beiträge aus ihrer eigenen Feder. „Und teilweise habe ich mal geschaut, was sich so anbietet, und hab das dann auch mal geändert oder in eigene Worte gefasst“, erzählt sie.

Viele der 20 Teilnehmerinnen sind schon lange dabei, aber es gibt auch immer wieder neue Mitwirkende. Klar, der karnevalistische Bazillus greift über. Und das soll er auch bei der Sitzung am 14. Februar im Landhaus Rickermann. Um 19.11 Uhr geht es los, doch bis die neue Prinzessin die Bühne betreten wird, dauert es dann noch ein wenig. Denn vorher wird der Saal erst einmal tüchtig eingeheizt. Wer schon Sitzungen der Kfd Franziskus Damen besucht hat, weiß, hier „steppt der Bär“. Der Vorverkauf für den Frauenkarneval findet am 8. Februar ab 10 Uhr im Katholischen Pfarrheim statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7218894?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker