Erste Kinderkostümparty
Werbung für jungen Karneval

Sonntag, 02.02.2020, 18:07 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 18:40 Uhr
Spaß am Tanz und am Toben hatten die Kinder.
Spaß am Tanz und am Toben hatten die Kinder. Foto: Rosemarie Bechtel

Die Party richtete die ReKaGe aus und Präsident Thomas Winter zeigt sich mit dem Besuch der ersten Ausgabe dieser Veranstaltung zufrieden. 70 bis 80 Kinder waren gekommen, ab 19 Uhr waren noch die Hälfte der Kinder da. Bis dahin wurde schon drei Stunden abgetanzt, da waren einige „gar“ und wurden von den Eltern abgeholt.

„Die Eltern werden heute die Kinder wohl früh ins Bett stecken können“, lacht Mitorganisatorin Nicole Furnari. „Wie heißt die Mama von Nicky Lauda?“, fragt DJ „Frankie“ und die Kids singen lauthals: „Mama Lauda, Mama Lauda“. Offenbar steht der karnevalistische Nachwuchs auf die gleichen karnevalistischen Ohrwürmer wie die Erwachsenen.

Auf die Party wurden die Kinder vom noch amtierenden Kinderprinzenpaar Justin und Philine, dem Solomariechen Annika und zwei Kindertanzgruppen eingestimmt.

Während sich die Kinder oben so richtig austoben, drängen sich im Zelt unten auf dem ehemaligen Schulhof Abordnungen einiger Karnevalsgesellschaften und Eltern. „Mit dieser Veranstaltung wollten wir den Karneval vorstellen und junge Familien motivieren“ so Thomas Winter. Er betont das diese Veranstaltung keine Konkurrenz zur Kinderkarnevalssitzung am 16. Februar in der Walgenbachsporthalle sein sollte. Bei der Kinderkarnevalssitzung ist die Aufmerksamkeit mehr auf die Bühne gerichtet. Aber auch dort werden die Kinder in Bewegung gebracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234851?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker