Gesamtschule mit Anmeldewoche zufrieden
Fünfte Klassen „knapp voll geworden“

Greven -

Das Hoffen und Bangen bleibt den Schülern, die sich für die Gesamtschule angemeldet haben, dieses Mal erspart. Für die 145 Plätze trudelten 135 Anmeldungen ein. Ergo erhalten alle den Zuschlag. Die Schule ist zufrieden.

Donnerstag, 06.02.2020, 22:07 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 15:20 Uhr
Beim Tag der offenen Tür präsentierte die Gesamtschule ihre Möglichkeiten. Inzwischen ist die Anmeldephase abgeschlossen.
Beim Tag der offenen Tür präsentierte die Gesamtschule ihre Möglichkeiten. Inzwischen ist die Anmeldephase abgeschlossen. Foto: NMG

135 Anmeldungen zählte die Nelson-Mandela-Gesamtschule ausgangs der Anmeldephase für den künftigen fünften Jahrgang. „Knapp voll“ meldet Schulleiter Ingo Krimphoff. Die Schule hat 145 Plätze zu vergeben. „135 ist eine tolle Zahl“, sagt Krimphoff. „Wir sind vor allem mit der Heterogenität sehr zufrieden. Es sind auch viele leistungsstarke Schüler dabei.“

Er rechne zudem damit, dass der Fünfer-Jahrgang zum Sommer, spätestens aber zu den Winterferien gänzlich voll sein wird. „Die Wöste wächst weiter“, sagt Krimp­hoff. Zudem müsse die Anmeldephase am Gymnasium abgewartet werden. Falls es dort mehr Anmeldungen gebe, als Plätze zur Verfügung stehen, werde die Gesamtschule einige Schüler aufnehmen können.

Es habe in den zurückliegenden Tagen viele gute Gespräche mit Familien gegeben. Viele hätten sich ganz bewusst für die Gesamtschule entschieden. „Das bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Bei den Anmeldezahlen für den Fünfer-Jahrgang habe es in den vergangenen Jahren durchaus mal Schwankungen gegeben, aber eher marginal. „Wir haben noch nie einen großen Einbruch erlebt“, so Krimp­hoff. Die aktuelle Zahl spreche dafür, dass das Angebot der Gesamtschule gut angenommen werde – ohne jedoch den „Run“ früherer Jahre bewältigen zu müssen. „50 Schüler ablehnen zu müssen, macht keinen Spaß.“ Das bleibt den Noch-Viertklässlern dieses mal erspart. Alle 135 angemeldeten Kinder bekommen einen Platz an der Gesamtschule. Die Anmeldezahlen sprächen dafür, dass Angebot und Nachfrage mittlerweile im Einklang seien.

Die Anmeldungen für die kommenden Jahrgangsstufe 11 der Oberstufe ist an der Gesamtschule noch nicht abgeschlossen. Jedoch ist Krimphoff auch hier zuversichtlich, „dass wir einen stabilen Jahrgang bekommen. Da habe ich überhaupt keine Sorgen.“ Es habe aktuell wieder einige Anfragen von externen Schülern gegeben. Die Tendenz ist in der Oberstufe laut Krimphoff „weiter steigend“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243252?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker