Unfall auf der Aldruper Straße
Vom Handy abgelenkt: Autofahrerin schwer verletzt

Münster -

Eine 21-jährige Frau hat bei einem Verkehrsunfall auf der Aldruper Straße schwere Verletzungen erlitten. Nach Erkenntnissen der Polizei war sie von ihrem Handy abgelenkt.

Freitag, 28.02.2020, 11:22 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 13:46 Uhr
Eine 21-jährige Frau kam auf der Aldruper Straße von der Fahrbahn ab.
Eine 21-jährige Frau kam auf der Aldruper Straße von der Fahrbahn ab. Foto: Polizei Münster

Eine 21-Jährige verletzte sich am Donnerstag gegen 10.50 Uhr auf der Aldruper Straße schwer, weil sie ersten Erkenntnissen zufolge von ihrem Handy abgelenkt war. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Grevenerin war aus Münster kommend Richtung Greven unterwegs. Nach den bisherigen Ermittlungen telefonierte die 21-Jährige während der Fahrt, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte gegen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Von dort schleuderte sie zurück auf das rechts angrenzende Feld, überschlug sich zweimal und kam auf den Rädern zum Stillstand. Die Grevenerin konnte sich selbstständig aus dem Wagen befreien. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Die Aldruper Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt. Zur Ermittlung der Unfallursache beschlagnahmten die Polizisten das Smartphone der 21-Jährigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7300294?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker