Erich Kästner Tag an der Reckenfelder Grundschule
Geschlemmt, geforscht und ganz viel gelesen

Reckenfeld -

Wenn der Namensgeber Geburtstag hat ist das allemal eine Grund zum Feiern. An der Erich-Kästner-Grundschule drehte sich ein Tag lang alles um den Schriftsteller.

Donnerstag, 05.03.2020, 20:06 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 20:30 Uhr
Die Kinder der Grundschule begaben einen Tag lang auf Spurensuche und erfuhren so eine Menge über Erich Kästner. Wer so viel forscht, muss sich auch stärken. Wie gut, dass Eltern ein tolles Büfett vorbereitet hatten.
Die Kinder der Grundschule begaben einen Tag lang auf Spurensuche und erfuhren so eine Menge über Erich Kästner. Wer so viel forscht, muss sich auch stärken. Wie gut, dass Eltern ein tolles Büfett vorbereitet hatten. Foto: Schule

Namensgeber Erich Kästner wäre am 23. Februar 121 Jahre alt geworden. Allemal ein guter Grund für die gleichnamige Grundschule in Reckenfeld, erneut einen Erich Kästner-Tag mit der ganzen Schulgemeinde zu feiern.

Für alle Kinder startete der Tag in ihren Klassen, wo sich zunächst alles um Erich Kästner drehte. So wurden möglichst viele Informationen zu diesem Autor gesammelt: Wer war Erich Kästner? Wo lebte er? Was hat dieser Mann überhaupt gemacht?

Anschließend starteten die unterschiedlichen Leseprojekte. Hier ging es tatkräftig ans Werk. Zuerst wurde von den Lehrern stimmungsvoll vorgelesen. Anschließend wurden die Kinder zu Detektiven, Malern und Bastlern. Natürlich haben auch die Kinder, wie es an einer Erich Kästner Schule sein muss, gelesen, gelesen, gelesen . . .

Bei so viel spannender, aber auch anstrengender Arbeit, muss man sich unbedingt stärken. Deshalb hatte der Förderverein der Schule alle 360 Kinder wieder zu einem tollen Frühstück eingeladen. Viele fleißige Helfer rund um den Vorstand des Fördervereins haben an die 600 Brötchen geschnitten, geschmiert und belegt. Natürlich kam auch Gesundes nicht zu kurz. Es wurden Gurken, Möhren, Paprika und Äpfel geschnitten. All das ergab zusammen mit den zusätzlich angebotenen Weintrauben ein leckeres Buffet, das an fünf Stationen für die Kinder angeboten wurde. Jeder konnte so viele Brötchen essen wie er wollte, wenn er auch etwas Gesundes nahm. Es ist kaum zu glauben, wie gut es in so großer Gesellschaft schmecken kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312263?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker