Gemeinschaft hält zusammen
Das Leben in Gimbte geht weiter

Gimbte -

In Gimbte tut sich was: trotz Corona kann man Entwicklungen beobachten.

Montag, 23.03.2020, 11:10 Uhr
Die Bushaltestelle am Hessenweg ist mittlerweile fast fertiggestellt.
Die Bushaltestelle am Hessenweg ist mittlerweile fast fertiggestellt. Foto: Johannes Wilp

Wie sagte der einstige Bundesligatrainer Stepanovic 1992 nach der verpassten Meisterschaft so schön: „Lebbe geht weiter“!

So ist es auch in Gimbte zurzeit. Leider mussten die Gaststätten und Hotels im Ort ihren Betrieb einstellen, Touristen und Radfahrer kommen nur noch durch das Dorf und verweilen dort nicht mehr, es ist merklich ruhiger geworden und dennoch tut sich Einiges, schreibt Johannes Wilp.

Ein engagierter Bürger hat weitere Sitzbänke im Außenbereich des Dorfes auf eigene Rechnung saniert und die Blumen, welche im letzten Jahr an den Ortseingängen gesetzt wurden, zeigen ihre Farbpracht.

Die Bushaltestelle am Hessenweg, welche im Zuge des Radwegeausbau entlang der K21 (Sprakeler Straße) versprochen wurde, ist mittlerweile fast fertiggestellt.

Auch wenn alle Vereinsaktivitäten und Veranstaltungen fürs erste im Dorf (wie überall) abgesagt sind, so ist doch das Gemeinschaftsgefühl weiterhin vorhanden und wird am Abend durch das zur Zeit alltägliche Läuten der Kirchenglocken abgerundet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7338653?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker