Spende aus dem Erlös der Weihnachtsmarkt-Aktion
Rotary unterstützt Tafel-Gutscheine

Greven/Reckenfeld -

10000 Euro. Das ist ein satter Betrag, den Grevens Rotarier für die Tafel gespendet hat. Die Spende passt zu den Corona-Zeiten.

Freitag, 10.04.2020, 06:05 Uhr aktualisiert: 10.04.2020, 06:20 Uhr
10000 Euro gab es von Rotary für die Tafeln (v.l.): Ingrid Koling, Christa Kriete, Theo Hillebrandt, Manfred Venschott und Wilhelm Beuning.
10000 Euro gab es von Rotary für die Tafeln (v.l.): Ingrid Koling, Christa Kriete, Theo Hillebrandt, Manfred Venschott und Wilhelm Beuning.

3000 Euro pro Woche. Das ist die Wunschgrenze für Ingrid Koling von der Tafel und Christa Kriete von der Stadt. Um Tafelkunden, die derzeit vor verschlossenen Türen stehen müssen, mit einem Gutschein zu helfen, braucht man die Euros.

Am Freitag gab es für die Organisatorinnen der Tafel-Aktionen große Hilfe. 10 000 Euro, die Grevens Rotarier bei der letzten Weihnachtsmarkt-Aktion eingenommen hatten, überreichten Wilhelm Beuning, Theo Hillebrandt und Manfred Venschott in der Gutschein-Zentrale an der Kardinal-von-Galen-Straße. „Wir machen das jetzt seit fünf Jahren“, sagte Hillebrandt, „da sind über 50 000 Euro zusammengekommen.“

Das Geld, so Wilhelm Beu­ning, wird sowohl der Gutscheinstelle in Reckenfeld – im katholischen – Pfarrheim wie der Grevener Tafel zur Verfügung stehen – verteilt auf das ganze Jahr und mit einem Schwerpunkt auf Greven.

Ingrid Koling zeigte sich hocherfreut. Sie kennt die Kunden der Tafel und sie weiß, dass es nicht um Reichtümer geht: „Eine Person bekommt 10 Euro, pro weiterer Person im Haushalt fünf Euro extra.“ Pro Woche. In den letzten drei Tagen haben schon 120 Bedürftige das Angebot in Anspruch genommen, so Christa Kriete, „das spricht sich rum.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7365015?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker