Regeln für Begleitpersonen
Spiel- und Bolzplätze werden geöffnet

Greven -

Ab Donnerstag dürfen die Grevener wieder auf die Spiel- und Bolzplätze - aber natürlich gelten dafür Regeln.

Dienstag, 05.05.2020, 17:55 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 16:07 Uhr
Am Donnerstagmorgen werden Mitarbeiter der Technischen Betriebe (TBG) beginnen, die Absperrungen zu entfernen.
Am Donnerstagmorgen werden Mitarbeiter der Technischen Betriebe (TBG) beginnen, die Absperrungen zu entfernen. Foto: Oliver Hengst

Auch in Greven werden am morgigen Donnerstag die Spiel- und Bolzplätze wieder für die Nutzung freigegeben. Die Technischen Betriebe (TBG) werden ab Donnerstagmorgen die Verbotsschilder und Sperrungen abbauen, die aus Gründen des Infektionsschutzes im März aufgestellt worden waren.

Im Laufe des Tages sollen dann Zug um Zug alle Spiel- und Bolzplätze wieder geöffnet sein. Für die Nutzung gelten laut Pressemitteilung der Stadt aber einige Regeln, zumindest für jugendliche und erwachsene Begleitpersonen: Auf den Ruhebänken und in den Aufenthaltsbereichen rund um die Spielgeräte dürfen sich keine Gruppen bilden. Personen, die nicht zusammen in einem Haushalt leben, müssen den Mindestabstand von 1,50 Meter zueinander einhalten. Und das Picknicken auf Grünflächen bleibt, wie überall sonst, auch am Rand von Spiel- und Bolzplätzen verboten.

Die Stadt bittet eindringlich darum, die Regeln einzuhalten, damit die Plätze geöffnet bleiben können. Stadt und TBG werden die Situation auf den Spiel- und Bolzplätzen im Auge behalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396698?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker