53-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt
Beim Abbiegen frontal kollidiert

GReven -

Am Samstagmittag ist es auf der vielbefahrenen B481 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Sonntag, 17.05.2020, 11:36 Uhr aktualisiert: 18.05.2020, 17:09 Uhr
Im Bereich der Kreuzung Jägerweg/Hembergener Straße wurde der Fahrer des Motorrades von einem Kleinwagen erfasst.
Im Bereich der Kreuzung Jägerweg/Hembergener Straße wurde der Fahrer des Motorrades von einem Kleinwagen erfasst. Foto: Jens Keblat

Bei einem Verkehrsunfall auf der B481 im Kreuzungsbereich Jägerweg/Hembergener Straße in Herbern ist am Samstagmittag ein 53-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er war beim Abbiegen von einem Kleinstwagen erfasst worden. Nach Angaben der Polizei sind die beiden Unfallbeteiligten nahezu frontal miteinander kollidiert.

Demnach war der 53-jährige Kradfahrer über den Jägerweg auf die Kreuzung zugefahren und beabsichtigte dort, nach links auf die B481 in Fahrtrichtung Emsdetten abzubiegen. Bei dem Abbiegevorgang wurde er dann von einem VW Fox erfasst. Der 23-jährige Fahrer des Wagens wollte demnach von der Hembergener Straße kommend in dieselbe Richtung abbiegen und übersah dabei offenbar den 53-jährigen mit seiner BMW-Maschine.

Bei der Kollision erlitt der Kradfahrer nach ersten Erkenntnissen der Polizei schwere Verletzungen, er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit Abschleppfahrzeugen abtransportiert werden. Während der längeren Unfallaufnahme wurde der Verkehr eingeschränkt an der Kreuzung vorbeigeführt, dazu war die Polizei mit drei Streifenwagen im Einsatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7412733?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker