Lebenshilfe und SC Greven 09 besiegeln Kooperation
Mutmacher setzen ein Zeichen

Greven -

Die integrative Fußballmannschaft der Lebenshilfe trägt nun auch das Logo des SC Greven 09 auf der Brust. Die Spieler mit Handicap werden offiziell ein Teil des Sportvereins.

Dienstag, 19.05.2020, 06:03 Uhr aktualisiert: 19.05.2020, 06:10 Uhr
Vertreter von Greven 09 und Lebenshilfe sowie einige Kicker der integrativen Mannschaft besiegelten die Zusammenarbeit.
Vertreter von Greven 09 und Lebenshilfe sowie einige Kicker der integrativen Mannschaft besiegelten die Zusammenarbeit. Foto: Oliver Hengst

Die Kooperation läuft schon eine Weile, nun ist sie auch offiziell mit Unterschriften besiegelt worden. Philipp Wimber (SC Greven 09) und Nora Linden (Lebenshilfe) haben die Vereinbarung unterzeichnet. Sie regelt, dass die integrative Fußballmannschaft nun auch offiziell Teil der 09-Familie ist. Ganz nebenbei sind damit auch wichtige Fragen der Versicherung geregelt worden. In erster Linie aber setzten beide Kooperationspartner mit dem Vertrag ein sichtbares Zeichen.

„Es geht hier um die Teilhabe am Fußball- und Vereinssport. Wir freuen uns über eine neue Mannschaft“, sagt 09-Vorsitzender Philipp Wimber. Rund 20 Sportler mit Handicap gehören inzwischen zum Team, das von ehrenamtlichen Trainern betreut wird. Die Idee dazu hatten so genannte Lebenshelfer des Gymnasiums – Schüler, die sich für die Lebenshilfe engagieren. Einer davon ist Abiturient Tom Berlage. „Das ist ganz gut angelaufen“, sagt er. Und nach jedem Zeitungsartikel seien weitere Sportler hinzugekommen. Sportler und Sportlerinnen unterschiedlichen Alters und mit jeweils sehr eigenen Voraussetzungen, wie Jana Oetker von der Lebenshilfe zufrieden bilanziert. „Das ist toll, wie das zusammengreift.“ Allen gemeinsam ist der Spaß am Fußball. „Fußballspielen heißt nicht immer gewinnen, sondern gemeinsam Spaß zu haben“, erklärt Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Lebenshilfe. Wem das 14-tägige Training ausreiche, der könne es dabei belassen. Wer mehr sportliche Ambitionen habe, könne diesen auch folgen. Es gibt eigene Ligen für Menschen mit Handicap. Alles kann – nichts muss. „Die Perspektiven werden von den Menschen mit Handicap bestimmt“, betont Gellenbeck. Neben Altenberge und Aasee stelle Greven die dritte integrative Mannschaft im Fußballkreis Münster – kein Fußballkreis habe mehr.

Ein erstes Testspiel hat die integrative Mannschaft bereits absolviert (inklusive Presseartikel.) Das sei „ungefähr unentschieden“ ausgegangen, sagt Linus lachend. Er kann es genau wie seine Mitspielerin Jessica kaum abwarten, dass die Corona-Pause zu Ende geht und man endlich wieder hinter den Ball treten kann – und zwar gemeinsam.

Die Mannschafts-Sportler seien auch Mutmacher, ist man sich einig. „Wir sind dankbar, dass Greven 09 das macht“, sagt Nora Linden. Es gebe viele Menschen mit Handicap, die sich scheuen, den Kontakt zu einem Sportverein herzustellen. Hier könne die Kooperation Brücken schlagen.

Der Kooperationsvertrag regelt, dass Greven 09 die Sportflächen, Umkleiden sowie Geräte und Material für den Trainings- und Spielbetrieb stellt. Auch die Einrichtung eines Behindertenparkplatzes wird zugesagt – ebenso wie der Bau einer behindertengerechten Toilette, die es bislang bei 09 nicht gibt. Die Spieler werden Mitglieder des SC Greven 09 (und damit auch des DFB) und zahlen einen symbolischen Mitgliedsbeitrag.

Die Lebenshilfe wiederum sorgt für die Betreuung der Mannschaft und deren Ausstattung mit Trikots. Die nicht ganz unwichtige Frage der Farbenwahl ist vertraglich geregelt. Sowohl das Lebenshilfe-Blau als auch das 09-Grün sollen sich im Dress wiederfinden.

Da die Lebenshilfe die Zuständigkeit für den ganzen Kreis Steinfurt im Namen trägt, richtet sich das Angebot auch an Spieler, die nicht in Greven wohnen. Schon jetzt sind Spieler aus Ladbergen und Saerbeck mit von der Partie. Auch weitere Betreuer sind natürlich willkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7414670?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker