Ferienkiste öffnet trotz Corona
Neue Anmeldung ist nötig

Greven -

Die Ferienkiste auf dem Kinderbauernhof Wigger kann in den Sommerferien stattfinden. Allerdings muss – vor dem Hintergrund der Corona-Schutzverordnung – die Anzahl der teilnehmenden Kinder reduziert werden.

Freitag, 05.06.2020, 20:00 Uhr aktualisiert: 07.06.2020, 15:37 Uhr
Auch Tanzen kann man bei der Ferienkiste lernen – wenn man denn einen Platz ergattert.
Auch Tanzen kann man bei der Ferienkiste lernen – wenn man denn einen Platz ergattert. Foto: Stefan Bamberg

Deshalb wurden alle für den Sommer gebuchten Plätze auf dem Kinderbauernhof Wigger storniert.

Das Anmeldeverfahren wird jetzt erneut aufgerollt. Darüber wurden die Eltern in dieser Woche bereits schriftlich informiert. Am heutigen Samstag ab 10 Uhr öffnet das Online-Anmeldeportal für die Ferienkiste erneut.

Die Eltern, die einen Platz gebucht haben, können ihr Kind zunächst für eine Woche anmelden. Dadurch soll gewährleisten werden, dass jedes Kind mindestens an einer Ferienkisten-Woche teilnehmen kann. Ab Mittwoch, 17. Juni werden alle noch verfügbaren Plätze vergeben. Ab diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit, eine weitere Woche auf dem Kinderbauernhof zu buchen.

Das Jugendamt, städtische Institutionen, Vereine und weitere Träger sind bemüht, zusätzliche Ferienangebote zu organisieren, um den Wegfall wenigstens teilweise auszugleichen.

Ab Mitte Juni stehen auf dem Ferienkisten-Portal weitere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zur Verfügung.

Bei der Betreuung der Kinder in der Ferienkiste werden besondere Maßnahmen zum Infektionsschutz ergriffen. Die Einzelheiten zum Anmeldeverfahren und zu den Maßnahmen kann man auf der Internetseite der Ferienkiste nachlesen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437931?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker