Tanki hat seine Beachbar vorbereitet
Urlaubsfeeling vor der Haustür

Greven -

Tanki und sein Team sind soweit: Am Mittwoch macht die Bar die Türen für die ersten Beach-Gäste auf.

Mittwoch, 10.06.2020, 10:54 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 13:04 Uhr
Freut sich, dass er endlich loslegen kann: Strandwirt Christian Schürhaus, der mit seinem Team heute an den Start geht.
Freut sich, dass er endlich loslegen kann: Strandwirt Christian Schürhaus, der mit seinem Team heute an den Start geht. Foto: Sven Thiele

Ab diesem Mittwochnachmittag hebt er sich doch noch, der Vorhang zu einer weiteren Beach-Saison an der Ems. Gleichwohl steht die 14. Auflage unter besonderen Vorzeichen.

Dieser Mann ist zunächst einmal erleichtert: Christian Schürhaus, seit 13 Jahren Strandwirt am Grevener Beach, freut sich, seine Bar am Ufer der Ems wieder öffnen zu dürfen. „Ich möchte für die Grevener ein kleines Stück Urlaub schaffen“, hofft Schürhaus auf einen versöhnlichen Sommer.

Nach der Entscheidung, dass er öffnen darf, blieben dem Gastwirt nicht viel mehr als eine Woche für die Vorbereitungen. Mittlerweile stehen die rustikalen Tische und Bänke wieder im Sand. Die Sonnenschirme und die Toilettenanlage ebenso. Auch die Bar selbst, von der aus der Strandwirt und sein Team Getränke an die Gäste ausschenken, ist seit Anfang der Woche startklar.

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Und die Gäste wie in den Jahren zuvor zum Beach strömen. Für einen Besuch der Gastronomie am Ufer der Ems spricht in Zeiten der Corona bedingten Einschränkungen vieles. Die Tische stehen weit genug auseinander, eine Reservierung ist nicht erforderlich. Auch die in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens mittlerweile obligatorische Gesichtsmaske gehört am Beach außer beim Toilettengang nicht zu den unbedingt erforderlichen Utensilien.

In diesem Jahr fällt alles eine, wenn nicht gar zwei Nummern kleiner aus. Dass selbst kleinere Konzerte im Moment nicht vorgesehen sind, erklärt Christian Schürhaus so: „Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen wären zwar theoretisch möglich, aber nur unter strengen Auflagen.“ Schürhaus will zunächst die weitere Entwicklung abwarten und hofft, in diesem Sommer die Beach-Besucher zumindest noch mit dem einen oder anderen Lounge-Konzert beglücken zu können.

Bei guter Witterung ist die Beach-Bar ab diesem Mittwoch täglich ab 16 Uhr geöffnet. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen öffnen Tanki und sein Team bereits um 14 Uhr. Offizieller Startschuss ist am Donnerstag (Fronleichnam). Allerdings ohne Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443022?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker