Bernhard und Josefa Homann feiern Eiserne Hochzeit
„Fast immer gut harmoniert“

Greven -

65 Jahre verheiratet. Bernhard und Josefa Homann sagen, wie es geht.

Dienstag, 30.06.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 17:50 Uhr
Bernhard und Josefa Homann sind seit 65 Jahren glücklich verheiratet – weil es so gut gepasst hat.
Bernhard und Josefa Homann sind seit 65 Jahren glücklich verheiratet – weil es so gut gepasst hat. Foto: Marion Fenner

„Wir haben einfach immer gut harmoniert“, verrät Josefa Homann das Geheimnis, wie eine Ehe 65 Jahre hält. „Bei uns hat es wirklich perfekt gepasst.“

Am 30. Juni 1955 ist sie mit Bernhard Homann vor den Traualtar getreten und am heutigen Dienstag feiert das Paar Eiserne Hochzeit.

Bernhard Homann erinnert sich noch genau, wie er Josefa kennenlernte. Seine Eltern hatten in Münster eine Schneiderei, in der Josefa Homanns Schwester Marianne eine Ausbildung machte. Josefa Homann holte ihre Schwester regelmäßig ab und dabei lernte sie auch ihren Bernhard kennen. „Ich habe meine Schwester sehr oft abgeholt“, sagt die heute 84-jährige mit einem Augenzwinkern.

Bernhard Homann war die junge Frau ebenso aufgefallen und bald hatte es gefunkt zwischen den beiden. Bernhard Homann hatte eine Ausbildung zum Bäcker gemacht, Josefa Homann ist gelernte Fotolaborantin. Ein Beruf, der ihr übrigens nicht viel Freude gemacht hat. „Dort musste ich viel Zeit im Dunkeln verbringen.“

Als die Kinder kamen, gab sie den Beruf auf. Bernhard Homann, der heute 86 Jahre alt ist, wechselte später in die Bauwirtschaft und war anschließend bis zum Renteneintritt Kraftfahrer an der Universität.

Fünf Kinder hat das Jubelpaar, das bis 1997 in Münster-Gievenbeck wohnte. Mit vielen Tieren, denn die waren die Leidenschaft von Bernhard Homann. Vor allem Federvieh, Ziegen und Pferde hatten es ihm angetan. Mit den Pferden hatte es seine Frau nicht so: „Die waren mir immer zu groß. Meine Hobbys sind Stricken und Häkeln, auch wenn ich dafür von der Familie gelegentlich belächelt werde.“ Bernhard Homann liebt es darüber hinaus zu puzzeln.

Heute lebt nur noch Mischlingshund Rudi bei dem Paar, das mittlerweile bei seinem Sohn auf einem großen Hof nahe des Vosskottens wohnt. Zur Familie gehören neben den fünf Kindern elf Enkel und sechs Urenkel. „Es ist schön, eine so große Familie zu haben“, sind sich Josefa und Bernhard Homann einig, so wie sie sich immer einig waren. „Wirklich Streit habe es nie gegeben, jeder habe den anderen so genommen, wie er ist“, erklärt Bernhard Homann. Und zudem helfe es, das Leben auch immer mit etwas Humor zu genießen.

Eine große Feier zur Eisernen Hochzeit wird es coronabedingt nicht geben: „Wir werden aber mit der gesamten Familie essen gehen“, kündigt Bernhard Homann an. „Das wird sicher ein richtig schöner Tag.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7473534?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker