Abiturienten reisen – ohne Handy-Navigation
Mit dem Diercke-Atlas durch Deutschland

Greven -

Eigentlich wollten die vier jungen Männer nach dem Abi durch Europa touren. Wegen der Corona-Pandemie war das aber nicht mehr möglich. Also planten Lars Teschler, Tom Berlage, Finn Weiligmann und Moritz König eine Reise quer durch Deutschland. Die besondere Herausforderung dabei: ohne Handy und ohne elektronische Navigation. Von Marion Fenner
Dienstag, 07.07.2020, 06:17 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.07.2020, 06:17 Uhr
Abiturienten reisen – ohne Handy-Navigation: Mit dem Diercke-Atlas durch Deutschland
„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. “ Dieses Zitat aus der Feder von Johann Wolfgang von Goethe passt perfekt zu der Reise von vier Abiturienten aus Greven. Eine gemeinsame Europatour hatten die jungen Männer nach dem Erhalt ihrer Hochschulreife geplant.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7483249?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker