Greven
Kein Durchkommen für Autos: Kardinal-von-Galen-Straße zwei Monate dicht

Die Bauarbeiten dauern nach Auskunft der Stadtverwaltung voraussichtlich etwa zwei Monate. Kardinal-von-Galen-Straße ist gesperrt.

Dienstag, 28.07.2020, 09:30 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 10:00 Uhr
Greven: Kein Durchkommen für Autos: Kardinal-von-Galen-Straße zwei Monate dicht
Foto: Oliver Hengst

Gestern morgen mogelten sich noch einige Autofahrer an der Absperrung vorbei, kurz drauf ging dann aber nichts mehr in der Kardinal-von-Galen-Straße – zumindest nicht für Pkw und Lkw. Der Bereich zwischen Wilhelmplatz und Saerbecker Straße ist seitdem komplett gesperrt, nur Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Die Stadtwerke Greven verlegen dort eine Glasfaserleitung und erneuern zugleich Gas- Wasser und Stromleitungen. Der Parkplatz Wilhelmplatz bleibt zunächst erreichbar, die Baustelle „wandert“ aber Richtung Ems. Die Bauarbeiten dauern nach Auskunft der Stadtverwaltung voraussichtlich etwa zwei Monate.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7511431?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker