Der Corona-Alltag im Freibad
Baden in geordneten Bahnen

Greven -

Corona hat für eine verrückte Welt gesorgt – auch im Freibad. Und der Job von Schwimmmeister Raphael Kamp hat sich sehr verändert. Für ihn und seine Kollegen im Freibad sind viele Aufgaben dazugekommen. Sie müssen darauf achten, das die Corona-Regeln eingehalten werden Von Gunnar A. Pier
Montag, 03.08.2020, 09:18 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 03.08.2020, 09:18 Uhr
Schwimmmeister Raphael Kamp und seine Kollegen müssen dafür sorgen, dass die Besucher im Grevener Freibad die Corona-Regeln einhalten.
Schwimmmeister Raphael Kamp und seine Kollegen müssen dafür sorgen, dass die Besucher im Grevener Freibad die Corona-Regeln einhalten. Foto: Gunnar A. Pier
Auf Bahn vier und fünf ist Rechtsverkehr: Immer an der schwimmenden Schnur entlang Richtung Startblock, Wende, auf der anderen Seite zurück. Bahn sechs ist gesperrt, damit der Abstand gewahrt wird. Die Corona-Gefahr hat für eine verrückte Welt gesorgt. Überall, auch im Freibad.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7518281?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker