Fehlende Nachfolgelösung für den Standort
Busemeier schließt

Greven -

Nach fast fünf Jahren schließt das Fachgeschäft für hochwertige Grills und Haushaltswaren, Schuld ist aber nicht der Virus.

Mittwoch, 05.08.2020, 11:30 Uhr aktualisiert: 10.08.2020, 09:58 Uhr
Der Räumungsverkauf in der Grevener Filiale (Recke ist nicht betroffen) läuft voraussichtlich bis zum 15. August.
Der Räumungsverkauf in der Grevener Filiale (Recke ist nicht betroffen) läuft voraussichtlich bis zum 15. August. Foto: Martin Weßeling

Das Unternehmen Busemeier schließt seine Grevener Filiale, in der bislang hochwertige Grills und Haushaltswaren angeboten wurden. Auch Grillseminare fanden dort statt.

Grund für die Schließung ist, dass sich die Hoffnung auf eine innerfamiliäre Unternehmensnachfolge für den Standort zerschlagen habe, wie Peter Busemeier erklärt. „Es liegt nicht an Corona. Wir haben sogar eher profitiert. Der Laden lief gut“, sagt er. Als Ersatz für einen ausgefallenen Urlaub habe doch so mancher in die Grillausstattung investiert.

Der Mietvertrag laufe zum Ende des Jahres aus, den Laden schließe man voraussichtlich zum 15. August. Busemeier war dann fast fünf Jahre in Greven. Zum Einlösen von Geschenkgutscheinen und für weiteren Service könne man Busemeier in Recke besuchen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522003?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker