Die Geschichte über die Ausbaupläne von Rathaus- und Königstraße
„Wir leben im Zeitalter des Autos“

Greven -

Heutzutage wird darüber diskutiert, wie man die Rathausstraße umbauen kann, um den Autoverkehr aus der Innenstadt heraus zu bekommen. Vor etwa 45 Jahren gab es da ganz andere Pläne. Von Peter Beckmann, Peter Beckmann
Samstag, 08.08.2020, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 08.08.2020, 10:00 Uhr
Hans Galen erinnert sich an die Planungen zur König- und Rathausstraße. Heute kann er darüber lachen, das war vor 45 Jahren nicht so.
Hans Galen erinnert sich an die Planungen zur König- und Rathausstraße. Heute kann er darüber lachen, das war vor 45 Jahren nicht so. Foto: Peter Beckmann
Wenn man diese Geschichte erzählt, schauen einen die Zuhörer immer sehr merkwürdig an. Den Blick könnte man mit „Sind dem ein paar Sicherungen durchgebrannt?“ übersetzen. Die Geschichte ist aber auch wirklich sowas von unglaublich. Aber: Sie ist wahr und Hans Galen hat sie damals erlebt – und durchlitten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7525496?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker