Greven
Briefwahlbüro ab Montag geöffnet

Greven -

Ab Montag ist das Briefwahlbüro geöffnet.

Samstag, 15.08.2020, 15:33 Uhr aktualisiert: 19.08.2020, 10:03 Uhr
Greven: Briefwahlbüro ab Montag geöffnet
Foto: Anne Eckrodt

Das Briefwahlbüro ist ab Montag geöffnet. Erstmals ist es nicht im Rathaus, sondern auf der gegenüberliegenden Seite der Rathausstraße in den Räumen der Finanzbuchhaltung eingerichtet. Die Adresse ist Rathausstraße 11-15. Im Briefwahlbüro können Wähler ihre Briefwahlunterlagen beantragen und direkt ihre Stimme abgeben. Die Stadtverwaltung empfiehlt, das Briefwahlbüro nicht persönlich zur Antragstellung und Stimmabgabe aufzusuchen. „Nutzen Sie stattdessen nach Möglichkeit unser Online-Antragsverfahren.“ Wer persönlich vorbei kommt, muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen und nach Möglichkeit einen eigenen Kugelschreiber mitbringen. Es dürfen nur zwei Besucher gleichzeitig im Wahlbüro sein.

Der Wahlschein kann auch bequem online beantragt werden. Die Stadtverwaltung senden die Wahlunterlagen dann umgehend mit der Post zu. Alternativ können Anträge auch per E-Mail, Fax oder Post zugesendet oder in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen werden.

Nachdem der Stimmzettel bequem zu Hause ausgefüllt wurde, können die vollständigen Briefwahlunterlagen einfach wieder zurück geschickt werden. Innerhalb von Deutschland ist der Versand kostenfrei. Auch in den Briefkasten des Rathauses kann der „Rote Umschlag“ eingeworfen werden.

Die Briefwahlunterlagen müssen am Wahltag bis 16 Uhr eingegangen sein.

Den Link zum Online-Wahlschein findet sich unter www.greven.net/kommunalwahlen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7535076?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker