Virtueller Rundgang von Klaus Seeger
Kirmes-Abgesang in Schwarz-Weiß

Grerven -

Die Kirmes fällt aus. Aber Klaus Seeger sorgt für eine fotografische Wiederbelebung.

Freitag, 28.08.2020, 15:04 Uhr aktualisiert: 30.08.2020, 17:38 Uhr
Die Vergangenheit ist schwarz-weiß, die Gegenwart ist bunt. Klaus Seeger hat daraus Collagen gemacht.
Die Vergangenheit ist schwarz-weiß, die Gegenwart ist bunt. Klaus Seeger hat daraus Collagen gemacht. Foto: Klaus Seeger

Eigentlich schnappt sich Klaus Seeger an irgendeinem Kirmestag seine Kamera und geht auf Schnappschusstour über Grevens mobile Amüsiermeile.

Eigentlich, denn in diesem Jahr fällt das Großereignis bekanntlich aus.

Stattdessen hat der Grevener einen einsamen Spaziergang zu den Stätten unternommen, wo die Kirmes sein sollte und nicht ist: „Da bekommt man mal ein Gefühl für die riesigen Flächen, die jetzt frei sind.“

Seine Kamera hatte der Ruheständler auch diesmal dabei – er schoss seine Fotos. Und baute daraus zuhause am heimischen Computer Collagen aus den bunten Bildern der Gegenwart – und den schwarz-weißen Aufnahmen von vergangenen Kirmestagen. Eine interessante Mischung, bei der man zum Beispiel ein Ufo auf dem leeren Wilhelmsplatz sehen kann oder den rappelvollen Rathausplatz mit seinen vielen Karussells und Buden.

Den kompletten Bilderspaziergang kann man im Internet im Fotoalbum von Klaus Seeger betrachten: https://bit.ly/3b2NJF2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7555164?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker