Am Postdamm stehen zwei neue Legeställe vor der Fertigstellung
Geruchswäsche beruhigt Nachbarn

Greven -

Fast 30 000 Legehennen werden demnächst am Postdamm um die Wette Eier legen. Zwei junge Landwirte bauen die Ställe dafür – und einigen sich auf kreative Weise mit kritischen Nachbarn. Von Günter Benning
Samstag, 12.09.2020, 12:06 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 12.09.2020, 12:06 Uhr
Der „“Wintergarten“ für die Hühner: Thomas Wickenbrock (l.) und Tobias Werning (r.) gehen davon aus, dass Ende Oktober der Betrieb beginnen kann.
Der „“Wintergarten“ für die Hühner: Thomas Wickenbrock (l.) und Tobias Werning (r.) gehen davon aus, dass Ende Oktober der Betrieb beginnen kann. Foto: Günter Benning
Der Wintergarten sieht noch etwas kahl aus. Aber Thomas Wickenbrock hat eine klare Vorstellung, wie es hier einmal werden soll: „Wir legen Luzerne oder Maissillage aus. Als Beschäftigung, damit die Hühner natürlich picken können.“ Wickenbrock und sein Compagnon Tobias Werning bauen gerade am Postdamm die beiden größten Legeställe Grevens.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7577953?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker