Kinderlandeinrichtungen
Gelungene Erstzertifizierung zum Familienzentrum

Greven -

Die drei neuen Kinderlandeinrichtungen in Greven, Kinderland Teichstraße, Kinderland Eschstraße und Kinderland Overmannstraße haben sich im vergangenen Kindergartenjahr auf den Weg zum Verbund-Familienzentrum gemacht. Nun ist die Erstzertifizierung erfolgreich abgeschlossen.

Mittwoch, 16.09.2020, 17:30 Uhr aktualisiert: 22.09.2020, 10:00 Uhr
Die Leiterinnen der Kitas freuen sich über die Zertifizierung (von links): Annika Nagis, Kinderland Eschstraße, Tina Deipenbrock, Kinderland Teichstraße und Nicole Diekmann, Kita Overmannstraße.
Die Leiterinnen der Kitas freuen sich über die Zertifizierung (von links): Annika Nagis, Kinderland Eschstraße, Tina Deipenbrock, Kinderland Teichstraße und Nicole Diekmann, Kita Overmannstraße.

 

„Viele Inhalte der Zertifizierung waren bereits vor dem Zertifizierungszeitraum schon Teil unserer Arbeit. Zum Beispiel ist uns die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und auch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern sehr wichtig“, berichtete Tina Deipenbrock, Einrichtungsleitung Kinderland Teichstraße.

Durch die Zertifizierung als Verbund eröffnen die Kinderlandeinrichtungen einen niederschwelligen Zugang für deutlich mehr Familien, als eine alleinige Einrichtung und können so eine große Anzahl an bedarfsgerechten Angeboten bereitstellen. „Wir haben eine Vielzahl gut geschulter Mitarbeiter, sodass wir für fast jedes Thema der Familien einen Experten vor Ort haben. Darüber hinaus freuen wir uns, an entsprechende Kooperationspartner verweisen zu können“, sagt Annika Nagis, Kinderland Eschstraße.

Zudem haben die Einrichtungen ihr Spektrum an Veranstaltungen für Eltern, Kinder und Familien erweitern können. Neben thematischen Elterncafés und Elternabenden finden Eltern- Kind- Aktionen und Aktivitäten für Kinder einrichtungsübergreifend in den Räumlichkeiten des Familienzentrums oder der Kooperationspartner statt. „Vor allem die Öffnung für den Sozialraum, also unsere Nachbarschaft, ist ein wichtiger Aspekt für unser Familienzentrum. So sind alle Familien zu unseren Aktivitäten eingeladen“, sagt Nicole Dieckmann, Kinderland Overmannstraße.

Aufgrund der aktuellen Corona- Situation mussten leider in diesem Jahr einige Veranstaltungen ausfallen oder verschoben werden. Alle drei Einrichtungsleitungen hoffen auf baldige Normalität, um ihr Familienzentrum in den nächsten Jahren weiterentwickeln zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7587527?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker