12. Apfeltag auf dem Bioland-Apfelhof Helmig
Viel mehr als nur Äpfel

Schmedehausen -

Auf dem Bioland-Apfelhof Helmig in Schmedehausen dreht sich am Sonntag, 11. Oktober, von 9 bis 17 Uhr wie jedes Jahr alles um den Apfel.

Dienstag, 22.09.2020, 10:00 Uhr
Freuen sich in diesem Jahr zum 12. Mal auf einen Apfeltag auf dem Bioland Apfelhof in Schmedehausen: Alfred und Susanne Helmig.
Freuen sich in diesem Jahr zum 12. Mal auf einen Apfeltag auf dem Bioland Apfelhof in Schmedehausen: Alfred und Susanne Helmig. Foto: Pia Weinekötter

Wohin mit den selbstgepflückten Äpfeln und gutem Fallobst? Apfelmus kochen ist eine Möglichkeit. Apfelsaft ist eine andere. Genau diese Möglichkeit bietet sich am Sonntag, 11. Oktober, auf dem Bioland-Apfelhof Helmig an der Landskrone 5 in Schmedehausen.

Von 9 bis 17 Uhr dreht sich hier wie jedes Jahr alles um den Apfel. Und doch ist der 12. Apfeltag anders als alle vorherigen. „Wir haben ein Konzept erarbeitet, wie wir die herrschenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten, aber trotzdem einen wunderbaren Tag erleben können“, erklärt Organisator Alfred Helmig. „Wir haben die Anzahl der Stände etwas reduzieren und auch auf die beliebte Apfelsorten-Bestimmung und das Kinderkarussell verzichten müssen, aber da wir die Fläche bis in die benachbarte Streuobstwiese vergrößern konnten, bieten wir trotzdem ein abwechslungsreiches Programm.“

Der Apfeltag findet wie immer draußen statt. Es herrscht eine Maskenpflicht und die zugelassene Besucherzahl ist aktuell auf 300 Personen gleichzeitig begrenzt. Wie auf dem Markt sind Hunde nicht zugelassen.

Ein Anziehungspunkt ist auch in diesem Jahr die mobile Saftpresse. Die mitgebrachten Äpfel werden vor Ort gewaschen, geschreddert, gepresst und der Saft in Fünf-Liter-Kartons abgefüllt. „Der Saft wird auf 80 Grad erhitzt, so bleibt er nach Anbruch sechs bis acht Wochen und im geschlossenen Karton etwa ein bis zwei Jahre haltbar“, erläutert Helmig den Prozess und ergänzt. „Der Kostenbeitrag beträgt 5,50 Euro pro Karton.“ Weitere Informationen und Terminabsprache zum Saftpressen gibt es unter  02571 / 53692.

Rund um die Saftpresse gibt es Kleinigkeiten zum Essen und Trinken, Lagerfeuer, Korbflechter, Apfelstand sowie diverse saisonale Produkte aus der Region wie beispielsweise Honig, Marmelade, Nüsse, Eier und Kartoffeln.

Auf dem Apfeltag gibt es also noch viel mehr zu sehen als nur Äpfel.

 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7596094?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker