Zum ersten Mal: Nacht der Jugendkultur
20 getrennte Kreativbereiche im GBS-Innenhof

Greven -

Nachdem schon das letzte Wochenende ganz im Zeichen der Jugendkultur stand, findet am kommenden Samstag das Till Sundown Kulturfest statt.

Donnerstag, 24.09.2020, 17:55 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 16:52 Uhr
Jugendkultur im Innenhof des GBS
Jugendkultur im Innenhof des GBS Foto: Karderie

Dabei wird das gesamte GBS-Kulturzentrum zum Proberaum, zur Kreativwerkstatt, zur Tanzbühne und abends zum stimmungsvollen Open Air Gelände, heißt es in einer Pressemitteilung aus der Karderie.

Die Kooperationspartner Lebenshilfe, Abenteuerkiste, Musikschule und Karderie bieten schon ab dem Vormittag vier verschiedene Workshops für Jugendliche an. Dabei können sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene an zwei Bandworkshops mit Profimusikern teilnehmen.

Kreativ wird es beim Draußen-Möbel-Projekt. Da lassen sich aus Paletten ganz einfach stylische Möbel bauen, die später im Innenhof des Kulturzentrums stehen werden.

Aber auch das Thema Bewegung kommt mit einem Tanzworkshop nicht zu kurz. Ab 18 Uhr werden dann die beiden Workshopbands und das Tanzprojekt direkt live auf der Bühne aufgeführt. Zusätzlich treten die Band der Lebenshilfe und verschiedene Grevener Rapper auf, die alle im GBS-Kulturzentrum ihr künstlerisches Zuhause gefunden haben.

Für Speisen und Getränke ist sowohl bei den kostenlosen Workshops, wie auch beim Abendprogramm gesorgt, heißt es in der Mitteilung.

Die Stadt Greven nimmt damit zum ersten Mal mit ihren Kooperationspartnern an der landesweiten Nachtfrequenz – Nacht der Jugendkultur teil.

Noch einige Informationen für Eltern: Die Veranstalter haben die Abläufe so geplant, dass die Workshops und das Open Air Konzert sicher unter Corona-Bedingungen durchgeführt werden können.

Im Innenhof des GBS-Kulturzentrums gibt es 20 voneinander abgetrennte Bereiche. Es findet also keine Durchmischung der Teilnehmenden und Besucher statt.

Die Sanitäreinrichtungen, der direkte Bereich vor der Bühne und die Wege werden jeweils mit Mund- Nasenschutz betreten, heißt es abschließend.

 

Rückfragen und mögliche Anmeldungen unter: georg.dodt@stadt-greven.de,  02571/920844.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7600442?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker