Rücktritt nach der Wahl
Stadtrat: Dr. Michael Kösters-Kraft zieht sich zurück

Greven -

Dr. Michael Kösters-Kraft ist ein Grünen-Urgestein. Jetzt will sich der Bürgermeister-Kandidat der Grünen, enttäuscht vom Wahlausgang, zurückziehen.

Montag, 28.09.2020, 06:46 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 06:50 Uhr
Dr. Michael Kösters-Kraft wird sein bei der Kommunalwahl erlangtes Ratsmandat nicht antreten.
Dr. Michael Kösters-Kraft wird sein bei der Kommunalwahl erlangtes Ratsmandat nicht antreten.

Dr. Michael Kösters-Kraft, im vergangenen Rat Fraktionsvorsitzender der Grünen und aktuell Sprecher der Kreis-Grünen, wird sein Mandat als Ratsherr, das er bei vor zwei Wochen bei der Kommunalwahl gewonnen hat, nicht antreten. „Ich möchte politisch kürzer treten und den jüngeren Mitgliedern der Grünen den Vortritt lassen“, sagte er im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Grünen hatten bei der Kommunalwahl zwar deutlich an Stimmen zugelegt (insgesamt 19,37 Prozent). Aber Kösters-Kraft selbst scheiterte mit seiner Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters und wurde nur Dritter – allerdings mit beachtlichen 22,5 Prozent. Und das spielte sicherlich auch eine gewisse Rolle bei seiner Entscheidung. „Ein bisschen Frust ist schon dabei“, sagte Kösters-Kraft. Ein weiterer Grund sei der Wahlkampf selbst gewesen. „Das lief alles nicht rund, das war kein guter Wahlkampf“, so der Grünen-Politiker, der als Sprecher der Grünen im Kreis wohl auch beim Wahlkampf der Grünen Birgit Neyer im Kampf um die Stelle des Landrates im Kreis mitverantwortlich war. Neyer erreichte nur 18,9 Prozent, wurde ebenfalls nur Dritte und schied ebenfalls aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7605630?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker