Informationen rund um den Herbst
Eine Frage der Sicherheit: Das Laub muss weg

Greven -

Der Herbst ist da und die Blätter fallen. Die gefallenen Blätter müssen von den Gehwegen entfernt werden.

Donnerstag, 08.10.2020, 11:45 Uhr aktualisiert: 12.10.2020, 10:23 Uhr
Der eine harkt, der andere bläst: Wie das Laub beseitigt wird, ist Geschmackssache. Wichtig ist, das geräumt wird.
Der eine harkt, der andere bläst: Wie das Laub beseitigt wird, ist Geschmackssache. Wichtig ist, das geräumt wird. Foto: Wilhelm Schmitte

Es lässt sich leider nicht mehr leugnen: Der Sommer ist gegessen, es wird Herbst. Und Herbst bedeutet, dass die Bäume, so sie denn den trockenen Sommer überlebt haben, ihr Laub abwerfen. Das bedeutet Arbeit für Mieter und Eigentümer. Denn der Bürgersteig vorm Haus muss vom Laub befreit werden. Denn nasses Laub kann ganz schön rutschig sein.

Die Technischen Betriebe Greven (TBG) beseitigen Jahr für Jahr mehrere Hundert Tonnen Laub von öffentlichen Flächen, Straßen und Wegen im Stadtgebiet. Aber wie gesagt: Auch private Grundstückseigentümer müssen abgefallene Blätter von Gehwegen fegen, die an ihre Grundstücke grenzen.

„Das ist weniger eine Frage von Ordnung und Sauberkeit als eine Frage der Sicherheit“, sagt André Kintrup, der bei den TBG für den Geschäftsbereich Verkehr und Grün verantwortlich ist. Denn rutschiges Laub auf Gehwegen kann zu einer echten Unfallgefahr werden.

Deshalb sind die Anwohner gehalten, das Laub, – genau wie Eis und Schnee im Winter –, von den angrenzenden Gehwegen zu beseitigen und zu entsorgen.

Aber wie oft muss das Laub geräumt werden? „Es gibt keine genauen Regelungen, wie häufig der Besen geschwungen werden muss“, so die Verbraucherzentrale. Türme sich das Laub zu Bergen, müssen Mieter oder Hausbesitzer häufiger Einsatz zeigen. „Andererseits ist es nicht zumutbar, den Blätterwald den ganzen Tag über zu lichten.“ Das bedeute zugleich: Nicht jeder Unfall auf laubbedecktem Boden zieht automatisch Schadenersatzansprüche nach sich. „Im Streitfall prüfen Richter nämlich, ob der Fußgänger den Unfall nicht durch allzu sorgloses Verhalten mitverschuldet hat“, erklärt die Verbraucherzentrale.

Beim Räumen sei aber eines zu beachten: „Bitte nicht einfach in den Rinnstein fegen, denn dann verstopft das Laub unter Umständen Abflüsse und sorgt für sehr viel Mehrarbeit und Verzögerungen bei der Straßenreinigung“, so Kintrup.

Im besten Fall kann das Laub im eigenen Garten kompostiert oder als Winterabdeckung für Beete benutzt werden. Auch der Wertstoffhof der Stadt Greven nimmt das Laub kostenfrei entgegen.

Immer wieder kommt auch die Frage auf, ob die Stadt Greven im Herbst als Service große Sammelkörbe an bestimmten Plätzen aufstellen soll, in die Anwohner das Laub von den Gehwegen entsorgen könnten. „Dazu haben wir bei anderen Kommunen nachgefragt, die mit solchen Körben schon Erfahrung haben. Diese Städte haben übereinstimmend berichtet, dass die Laubkörbe fast immer für anderen Müll missbraucht werden, so dass die meisten der befragten Städte die öffentlichen Laubkörbe schnell wieder abgeschafft haben. Wir werden mit Blick auf diese Erfahrungen anderer Kommunen keine Laubkörbe an Straßen und Plätzen aufstellen“, so André Kintrup.

Geht es um das Räumen der Blätter, wird immer häufiger statt Besen der Laubbläser genutzt. Nur: Der erzeugt auch Lärm. Deshalb dürfen sie nur zwischen 9 und 13 Uhr und zwischen 15 und 17 Uhr betrieben werden, an Sonn- und Feiertagen gar nicht.

Über die Lautstärke des Laubbläsers informiert das Energielabel auf dem Gerät. Mit Lautstärken zwischen 85 und 110 Dezibel entspricht der Pegel eines Benzin-Laubsaugers dem Lärm an einer stark befahrenen Straße. Beschwerden über Lärm außerhalb der erlaubten Zeiten können dem Ordnungsamt gemeldet werden. „Billiger und Nerven schonender ist der gute alte Rechen, der auch nach Feierabend zum Einsatz kommen darf“, rät die Verbraucherzentrale.

Wer ganz genau wissen möchte, welche Aufgaben Anlieger bei der Straßenreinigung haben, kann sich übrigens darüber in der Straßenreinigungssatzung der Stadt Greven informieren, die im greven.net zu finden ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7622599?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker